Neujahrsrätsel: Freude bei den Gewinnern ist riesig

+
Jens Möller
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Leserinnen und Leser des RGA-Sports beweisen großes Fachwissen und werden belohnt.

Von Peter Kuhlendahl 

In fast allen Fällen haben wir bei den Preisen für unsere Gewinner des Neujahrsrätsels ins Schwarze getroffen. Dabei galt es, Fragen zu beantworten, die sich alle um Serien und Rubriken im Lokalsport des Remscheider General-Anzeigers drehten. Für treue Leserinnen und Leser kein Problem. Und fünf konnten sich über besondere Preise freuen.

Hans Ulrich Budde

Wie Hans Ulrich Budde, der die große Chronik über den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund gewonnen hat. Auf die Frage, ob er mit der Borussia etwas anfangen könne, zückte er seinen Geldbeutel mit BVB-Aufdruck und zog seinen Mitgliedsausweis heraus. „Jetzt mache ich mich heute Abend direkt an die Lektüre“, meinte er mit einem Lachen.

Derweil konnte sich Heike Trossin bei der Übergabe des großen Buches zum Thema Bayern München einen Satz nicht verkneifen. „Als BVB-Fan wäre mir das andere lieber gewesen.“ Riesige Freude herrscht nun aber bei einem anderen Familienmitglied: „Mein Mann ist Bayern-Fan“, sagte sie lächelnd.

Peggy Raab

Peggy Raab musste sich ihren Gewinn gleich überstreifen. „Eishockey-Trikots sind so groß, die passen immer“, meinte sie strahlend. Jetzt hofft sie, es auch bald wieder in der Landeshauptstadt in Düsseldorf tragen zu können. „Ich bin seit Jahren ein glühender Fan der DEG“, berichtete sie. Und der Funke ist auch auf Sohn Rune übergesprungen. Der spielt selbst im Nachwuchs im Ruhrgebiet bei den Moskitos in Essen.

Jürgen Oetelshoven

Ob man Jens Möller demnächst in einem schnittigen Radsportdress auf den Straßen sehen wird, wusste er noch nicht. „Es sieht aber klasse aus“, meinte er bei der Gewinnübergabe. Allerdings passt es nicht ganz zu seiner eigentlichen großen Leidenschaft. Möller spielt seit Jahrzehnten Tischtennis im Betriebssport Remscheid.

Heike Trossin

Sohn Mika, Fußballer bei den E-Junioren des SC 08 Radevormwald, hatte Mutter Sandra animiert, beim Rätsel mitzumachen, da er scharf auf das von Spielern unterschriebene Trikot von Bayer Leverkusen war. Vater Jürgen Oetelshoven, der selbst auch in Rade und bei TuSpo Dahlhausen gespielt hat und beim SC 08 ein Nachwuchsteam coacht, nahm es schließlich in Empfang: „Perfekt. Jetzt hoffen wir nur noch, dass wir bald auch wieder ins Stadion dürfen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Garrido schnürt Viererpack
Garrido schnürt Viererpack
Lori schlägt sich die Nächte um die Ohren
Lori schlägt sich die Nächte um die Ohren
Lori schlägt sich die Nächte um die Ohren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare