Fußball

Nach der Irritation auf der Welle bleiben

Blick gen Reusrath: Der FCR ist bereit für das Abendspiel der Landesliga.
+
Blick gen Reusrath: Der FCR ist bereit für das Abendspiel der Landesliga.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

FCR (in der Landesliga), Bergisch Born und BV Burscheid (in der Bezirksliga) spielen schon freitags.

Landesliga: SC Reusrath – FC Remscheid (Fr., 19.30 Uhr). Die Irritation war anfänglich groß gewesen. Der FCR als Tabellendritter der Fußball-Landesliga hatte über das Postfach des DFBnet beziehungsweise aus den Medien erfahren, dass die ursprünglich auf Sonntag terminierte Begegnung schon an diesem Freitag stattfindet. „Mit großem Aufwand haben wir das dann realisiert“, sagt Trainer Marcel Heinemann. Bedeutet: Einige mussten ihre Dienste verändern, Schichten umplanen.

Jetzt will man das Abendspiel mit der gebotenen Ernsthaftigkeit angehen und „weiter auf der Erfolgswelle schwimmen“, wie es Heinemann ausdrückt. Der FCR ist gut drauf, hat in der Liga und im Pokal zuletzt eifrig gepunktet. Zu gerne würde man den dritten Rang bis zum Saisonende verteidigen – als Ausdruck einer starken Spielzeit. Doch die Konkurrenz sitzt dicht im Nacken. Bis zum sechsten Platz sind es gerade mal zwei Punkte Differenz.

Insofern ist klar: Man braucht einen Sieg. Den müssen aber – noch deutlich dringender – auch die Reusrather einfahren. Ihnen steht das Wasser im Abstiegskampf bis zum Hals. „Der SC greift nach dem letzten Strohhalm“, bereitet Heinemann seine Mannschaft auf eine sehr intensive Begegnung vor. Gewinnen die Langenfelder am Freitagabend nicht – dann steht der Abstieg wohl fest.

In dieser Gemengelage tut der FCR gut daran, die Aufgabe ähnlich seriös anzugehen wie zuletzt gegen Velbert (2:0). Der Kader dürfte sich kaum verändern, die Aufstellung möglicherweise punktuell schon. Gebangt wird um Abräumer Daniel Saibert. Er klagt über Probleme mit der Patellasehne, musste deshalb zuletzt vorzeitig schon den Platz verlassen. Dabei gehört er zu den wichtigsten Protagonisten beim FCR. Er sorgt für die Balance vor der Abwehr, ist in dieser Rolle eigentlich unverzichtbar.

Bezirksliga: BV Burscheid – BV Gräfrath (Fr., 19.30 Uhr, Griesberg). Nur noch vier Spiele, dann endet der einjährige Aufenthalt des BVB in der Bezirksliga. Es geht ab nach unten. An diesem Freitag wird es personell noch enger als ohnehin schon. „Wir treten auf jeden Fall an“, verspricht Stefan Komes, der die Mannschaft coachen wird. Sicher ohne Phil Lorscheter (Bänderriss) und Pierre Aßmann (Achillessehnenriss). Torhüter Sebastian Becker wird trotz eines ausgekugelten Fingers wohl auf die Zähne beißen. Komes: „Wir gehen auf dem Zahnfleisch.“

Zumal die Verlegung des Bundesligaspiels zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln auf Freitagabend dem BVB eher nicht in die Karten spielt. Es gibt einige Bayer-Fans mit Dauerkarten im Team.

Bezirksliga: SSV Berghausen – SSV Bergisch Born (Fr., 20 Uhr).Ein zweites Mal in Folge wollen die Borner nicht gegen ein abstiegsbedrohtes Team patzen. „Das haben wir nicht vor“, sagt Trainer Tim Janowski. Wissend, dass es personelle Veränderungen geben muss. Ruben Schmitz-Heinen ist krank, Vincenzo Graziano hat Spätschicht, Martin Bormann ist an der Uni eingebunden und Luca Dantas im Training umgeknickt. Der dicke Knöchel lässt seinen Einsatz nicht zu. Da Dustin Köhler und Pascal Schmid angeschlagen sind, wird man froh sein, einen in Spitze und Breite starken Kader zur Verfügung zu haben.

Bestätigung

Bestätigt ist beim FCR mittlerweile der Zugang von Finn Belzer. Wir hatten den Wechsel des Abwehrspielers aus Cronenberg mit Verweis auf die Westdeutsche Zeitung bereits vor einigen Tagen verkündet. Jetzt ist die Tinte trocken. Der Spieler kommt auf 50 Oberligaeinsätze, gilt als sehr zweikampfstark und extrem schnell.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Remscheider feiert mit den WM-Stars
Remscheider feiert mit den WM-Stars
Remscheider feiert mit den WM-Stars
Neuer Vorsitzender bei der HSG Radevormwald/Herbeck
Neuer Vorsitzender bei der HSG Radevormwald/Herbeck
Neuer Vorsitzender bei der HSG Radevormwald/Herbeck
Das Sportprogramm am Wochenende
Das Sportprogramm am Wochenende
Das Sportprogramm am Wochenende
RTV will gegen den Favoritenschreck punkten
RTV will gegen den Favoritenschreck punkten
RTV will gegen den Favoritenschreck punkten

Kommentare