Motocross: MSF Kräwinklerbrücke sind gute Gastgeber beim Nordrhein-Cup

Rennwochenende am Hahnenberg, Motocross, Sprung
+
Motocross am Hahnenberg mit spektakulären Szenen gab es an diesem Wochenende endlich wieder.

Rennwochenende am Hahnenberg in Radevormwald. Von Corona hat der Verein sogar profitiert.

-ad- Endlich wieder Motocross. Endlich wieder Hahnenberg. Endlich wieder Radevormwald. Nach dreijähriger unfreiwilliger Coronapause richteten die MSF Kräwinklerbrücke am Wochenende ein Event des ADAC-Nordrhein-MX-Cups aus. Rund 300 Teilnehmer waren an den bislang heißesten Tagen des Jahres auf der liebevoll präparierten Strecke dabei und standen für waghalsigen und rasanten Sport.

Auch Lokalmatadoren trugen zum Gelingen bei. Wie Tim Zeyen in der Leistungsklasse 1 oder Max Kirchhoff in der Leistungsklasse 2. Nächste Woche in Holland ist die Hälfte der Zwölfer-Serie geschafft, dann begeben sich Fahrerinnen und Fahrer erst einmal in die Sommerpause.

Coronoa: MSF Kräwinklerbrücke haben sogar profitiert

Die MSF haben sogar von der Pandemie profitiert und verzeichnen einen Zuwachs von 30 Prozent bei den aktiven Mitgliedern. Grund: Die Strecken waren, anders als sonst, während der Coronazeit nur für Mitglieder geöffnet.

Mehr Nachrichten aus dem RGA-Lokalsport.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Schweinehund hat keine Chance
Der Schweinehund hat keine Chance
Der Schweinehund hat keine Chance
Antrag abgelehnt: Marathon steigt ab
Antrag abgelehnt: Marathon steigt ab
Antrag abgelehnt: Marathon steigt ab
JCW feiert in Holland historische Erfolge
JCW feiert in Holland historische Erfolge
JCW feiert in Holland historische Erfolge
IGR-Frauen legen einen Blitzstart hin
IGR-Frauen legen einen Blitzstart hin
IGR-Frauen legen einen Blitzstart hin