Fußball

Menge: In der Ruhe liegt die Kraft

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Die Tests der Bezirksligisten.

Von Andreas Dach

Ein wenig im Schatten der Kreispokal-Halbfinals, die viel Interesse der Fußballfreunde aus der Region auf sich gezogen haben, testeten einige Bezirksligisten drei Wochen vor dem Start in die neue Saison. Ein Überblick.

BV Bergisch Neukirchen – SSV Dhünn 3:1 (1:0). Überwiegend mit Spielern auf dem Platz, die in den beiden Kreispokalpartien am Donnerstag und diesem Sonntag nicht zum Einsatz gekommen sind, nutzte der SSV den Test am Freitag, um die Spielanteile gut zu verteilen. Der Treffer des Bezirks- beim A-Kreisligisten resultierte aus einem Eigentor (58.).

TSV Ronsdorf II – Dabringhauser TV 2:2 (0:1). Zweimal ging der DTV in Führung, zweimal glich der Wuppertaler A-Kreisligist aus. So ist eine Partie flott erzählt, die einigen Unterhaltungswert hatte. Maksim Vlasyuk gelang kurz vor dem Seitenwechsel das 1:0 für Dabringhausen (41.), Justin Lüdtke war für das 2:1 (70.) verantwortlich. Die Ronsdorfer Zweitvertretung stellte die Begegnung nach 53 und 85 Minuten jeweils auf Unentschieden. DTV-Trainer Marco Menge war nicht unbedingt happy: „Es läuft immer noch sehr schleppend. Aber ich bin erfahren genug, um jetzt nicht auszuflippen.“ Noch bleibt etwas Zeit bis zum Saisonstart.

VfB Marathon – SG Hackenberg 4:2 (1:1). Zweimal Natale Gargiullo und zweimal Chris Stumpf trafen für den VfB, der nach Aussage von Co-Trainer Patrick Koschella noch einiges an Luft nach oben hat: „Für das dritte Spiel nach der Coronapause war es aber in Ordnung.“

TSV Beyenburg – SC Ayyildiz ausgefallen. Bereits am Samstag erfolgte die Absetzung der Begegnung in Wuppertal. Grund: Beim Gastgeber herrscht derzeit Spielermangel. Unter anderem darin begründet, dass laut Ayyildiz-Coach Erdal Demir zwei Akteure der Beyenburger Kontakt zu Corona-Infizierten hatten und deshalb nicht zur Verfügung standen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Eine Familie rockt die Handballszene
Eine Familie rockt die Handballszene
Eine Familie rockt die Handballszene

Kommentare