Mein Blick auf die Woche im Sport

Wir sehen uns in Köln – oder etwa doch in Minden?

peter.kuhlendahl@rga.de
+
peter.kuhlendahl@rga.de
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Eine Programmübersicht eines Fernsehsenders brachte RGA-Sportredakteur Peter Kuhlendahl in dieser Woche zum Lachen.

Remscheid. Mittwochs findet in der Regel das Vorgespräch mit Marcel Mutz statt. Dann plaudern wir mit dem Handball-Trainer der Bergischen Panther in Ruhe darüber, was es aktuell Neues bei seinem Team gibt. Außerdem blicken wir natürlich auch auf die nächste Aufgabe und den Gegner, der auf seine Schützlinge in der 3. Liga wartet. Das Prozedere, um in Kontakt zu treten, ist ganz einfach. Mutz bekommt eine Nachricht mit der Bitte, sich zu melden, wenn es bei ihm zeitlich im sonstigen Arbeitsalltag passt.

Das war auch an diesem Mittwoch so. Oder doch nicht. Zeitgleich mit dem Anruf schickte er eine Nachricht zurück und meinte sofort, ob ich das gesehen hätte. Was Mutz mir geschickt hatte, war eine Programmübersicht des Bezahlsenders, der die Handball-Bundesliga überträgt. Der Screenshot zeigte die Spiele, die am Donnerstagabend über den Sender gehen. Unter anderem auch die Partie von GWD Minden. Sofort stellte ich mir die Frage, was Mutz mir mit diesem Hinweis mitteilen wollte. Doch auf den zweiten Blick sah ich es schließlich und musste laut lachen. Denn die Mindener sollten laut Fernsehsender nicht auf den Bergischen HC, sondern auf die Bergischen Panther treffen.

Auch Mutz hatte seinen Spaß und so wurde aus einem Austausch über die aktuelle personelle Situation der Panther sowie die Stärken oder Schwächen des Gegners in der 3. Liga ein spontaner und fiktiver Plausch über ein Spiel, das so natürlich in naher Zukunft kaum stattfinden wird.

Für ein paar Minuten war auch das leidige Thema vergessen, das uns jetzt schon so lange begleitet und fast in jedem Vorgespräch ein Thema ist: Corona. Auch als es schließlich um den eigentlichen Grund des Anrufs ging. Die Vorschau auf das Spiel der Panther beim Longericher SC. Bleibt noch das Ritual zur Verabschiedung. „Bis Samstag in – im aktuellen Fall – Köln“, lautete mein Abschiedsgruß. „Wir sehen uns in Minden“, erwiderte Mutz, der sich wohl noch mal die Programmübersicht im TV angesehen hatte.

TOP Der Staffelleiter der Fußball-Landesliga. Das Nachholspiel des FCR wurde nicht zur Hängepartie, sondern ins Jahr 2022 verlegt.

FLOP Wieder hat ein Team in der Fußball-Kreisliga A für negative Schlagzeilen gesorgt. Der SC 08 Rade II trat nur mit sechs Feldspielern an und gab auf, als sich dann einer verletzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Handballer trauern um Guido Masmeier
Handballer trauern um Guido Masmeier
90-minütiges Gewitter trübt die Stimmung nur bedingt
90-minütiges Gewitter trübt die Stimmung nur bedingt
90-minütiges Gewitter trübt die Stimmung nur bedingt
Grün-Weiß sagt das 5vor12-Turnier ab
Grün-Weiß sagt das 5vor12-Turnier ab
Grün-Weiß sagt das 5vor12-Turnier ab
Finals versprechen große Spannung
Finals versprechen große Spannung

Kommentare