Mein Blick auf die Woche im Sport

Medizinische Weiterbildung ist sehr wichtig

peter.kuhlendahl@rga.de
+
peter.kuhlendahl@rga.de
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

RGA-Sportredakteur Peter Kuhlendahl betont die Wichtigkeit von Erste-Hilfe-Kursen.

Als am vergangenen Sonntag am frühen Nachmittag die erste Information die RGA-Sportredaktion erreichte, hielten alle inne. Beim Kreisliga-A-Auftakt zwischen der 1. Spvg. Remscheid und dem Hastener TV hatte es einen medizinischen Notfall gegeben. Doch nicht nur das. Ein Spieler der Honsberger war nach seiner Auswechslung zusammengebrochen und kämpfte um sein Leben. Bevor der Notarzt am Honsberg eintraf, hatten Ayhan Aldemir, der Trainer der Spielvereinigung, und der frühere Feuerwehrmann und Ex-Fußballer Michael Bagusch, der nach dem Spiel der SG Hackenberg noch auf der Anlage war, geistesgegenwärtig reagiert und dem Spieler das Leben gerettet.

Im Kollegenkreis in der Redaktion kamen schnell die Erinnerungen an die Fußball-Europameisterschaft im Sommer vor einem Jahr auf. Damals brach der Däne Christian Eriksen auf dem Platz zusammen und wurde vom Arzt im Stadion zurück ins Leben geholt.

Bei solchen Großereignissen ist medizinisches Fachpersonal samt Equipment natürlich vor Ort. Dies ist auf den hiesigen Sportplätzen, den Stadion und auch in den Sporthallen aber nicht so. Selbstverständlich können nicht überall Ärzte oder Sanitäter bereitstehen. Beim jüngsten Fall in Honsberg wurde aber erneut deutlich, wie wichtig es sein würde, dass auf allen Sportanlagen ein Defibrillator vorhanden ist. Dieses Gerät kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern beenden. Zu finden sind sie oft in öffentlich zugänglichen Gebäuden.

Zur Pflicht im Sportbetrieb können sie alleine schon aus finanziellen Gründen nicht werden. Der eine oder andere Verein hat ein solches Gerät dank eines Sponsors auf seiner Anlage. Was aber dringend gemacht werden sollte, ist, dass sich Mitglieder in den Clubs in Erste-Hilfe-Kursen kundig machen. Für Trainer und Übungsleiter sollte dies obligatorisch sein. Allerdings hilft es wenig, wenn diese Kurse bereits Jahrzehnte zurückliegen.

TOP Zehn Treffer in einem Spiel. Dieses Kunststück hat Fußballerin Sophie Trautvetter im Testspiel der TG Hilgen gegen den TSV Solingen II vollbracht.

FLOP Die 2. Mannschaft des SC 08 Rade. Bereits am 2. Spieltag in der Kreisliga A schenkte das Team die Partie in Dhünn mangels Personal ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Heiner Düssel kann nicht ohne den Fußball
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest

Kommentare