Fallschirmspringen

Mathies scheitert mit seinem Eilantrag

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Fallschirm-Veranstaltung findet nicht statt.

Von Peter Kuhlendahl

Die Inzidenzzahlen in Remscheid sind in den letzten Tagen im Rekordtempo gesunken. Mit 24,3 lag die Stadt am Montag sogar unter dem NRW-Wert (27,3). Aus diesem Grund hatte Klaus Mathies, der Vorsitzende des FSC Remscheid, am Montagmorgen einen Eilantrag an die Verwaltung der Stadt Remscheid gestellt, die Absage der Fallschirm-Veranstaltung in Hackenberg zurückzunehmen. Vom 18. bis 20. Juni sollte dort unteranderem ein Tandemspringen stattfinden.

Bereits am Vormittag reagierte die Verwaltung auf den Eilantrag und wies ihn zurück. Der Hauptgrund sei, dass man bei einer Entscheidung die aktuelle Inzidenzstufe heranziehen müsse. Da hat Remscheid die zwischen 50 und 100 erreicht. Falls der Wert an fünf Werktagen darunter liegt, würde die nächste Stufe herangezogen. Der FSC brauchte aber eine Entscheidung am Montag, um eine Frist bei der Bezirksregierung in Düsseldorf einzuhalten.

„Wir dürsten alle nach Veranstaltungen. Wir mussten die Entscheidung aber aufgrund der aktuellen Inzidenz-Stufe treffen und nicht wegen Werten, die zu erwarten sind“, betont Remscheid Sport- und Sozialdezernent Thomas Neuhaus. Eine Erlaubnis kann es deshalb zum einen für Bühnenprogramm und Verköstigung nicht geben. Zum anderen auch nicht für das Tandemspringen, da Kontaktsport aktuell verboten sei.

Klaus Mathies ist ob des Scheiterns des Eilantrages und der Begründung erbost: „Aus unserer Sicht sowie des Verbandes ist die Entscheidung unfassbar. Thomas Neuhaus redet, ohne die Zusammenhänge des Fallschirmsports zu kennen, von Kontaktsport. Auf allen Plätzen in Deutschland finden Tandemsprünge statt.“ Ein weiterer Antrag würde nun erst dann gestellt, wenn die Pandemie beendet sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Nick Salpetro wechselt doch nicht zum DTV
Nick Salpetro wechselt doch nicht zum DTV
Nick Salpetro wechselt doch nicht zum DTV
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Benjamin Lenatz sieht Licht am Ende des Tunnels
Benjamin Lenatz sieht Licht am Ende des Tunnels
Benjamin Lenatz sieht Licht am Ende des Tunnels

Kommentare