Marathon

Marathon: Brinkmann in Wolfsburg

Auf der zweiten Hälfte der Distanz hatte er muskuläre Probleme.

Bei der 15. Auflage des Wolfsburg-Marathons war am vergangenen Sonntag auch Peter Brinkmann vom Remscheider SV am Start. Die 42,195 Kilometer absolvierte er in 4.28:35 Stunden. Damit belegte er in seiner Altersklasse (M55) den zehnten Platz.

Vor dem Lauf, der zweimal auch durch die Volkswagen Arena, der Heimstätte des VfL Wolfsburg führte, hatte sich der Remscheider eine Zeit von unter vier Stunden vorgenommen. Auf der zweiten Hälfte der Distanz hatte er aber muskuläre Probleme und war am Ende mit seinem Auftritt sehr zufrieden. In Münster wurde am vergangenen Wochenende zum ersten Mal ein sogenannter „Zwei-Drittel-Marathon“ ausgetragen. Dort waren in der Altersklasse M60 Mike Stäblein und Heinrich Kasek vom RTB-Marathonteam am Start. Stäblein belegte in 2.32:39 Stunden in der Altersklasse den vierten, Kasek in 2.44:26 Stunden den sechsten Platz. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
FC Remscheid sorgt sich um Trainer Acar Sar
FC Remscheid sorgt sich um Trainer Acar Sar
FC Remscheid sorgt sich um Trainer Acar Sar
Alle drei Bezirksligisten machen es spannend
Alle drei Bezirksligisten machen es spannend
Beste Freundinnen spielen seit ewigen Zeiten Basketball
Beste Freundinnen spielen seit ewigen Zeiten Basketball
Beste Freundinnen spielen seit ewigen Zeiten Basketball

Kommentare