Handball

LTV ohne Druck ins Topspiel

Handball-Bezirksliga: Gräfrath zu Gast

Sie genießen den Augenblick und freuen sich auf das Spitzenspiel an diesem Samstag. In der Handball-Bezirksliga empfängt der Lüttringhauser TV um 17.30 Uhr in der Sporthalle Klausen die 2. Mannschaft des HSV Solingen-Gräfrath. Beide Teams haben noch eine blütenweiße Weste. Der LTV hat vier, der HSV fünf Spiele gewonnen.

„Wir gehen ganz entspannt an die Aufgabe heran“, betont LTV-Trainer Torsten „Icke" Fengler, der mit seinen Schützlingen mit dem Ziel in die Saison gegangen war, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Aus diesem Grund schiebt er die Favoritenrolle auch in die Klingenstadt. Zumal hinter dem HSV II das Team steckt, das aufgrund der Idee, ukrainischen Spielern eine Heimat zu bieten, zunächst in der Regionalliga außer Konkurrenz im Einsatz war. Das Projekt ist bekanntlich gescheitert. Neben dem US-amerikanischen Ausnahmespieler Gary Hines sind auch noch Ukrainer dabei. „Ob das sportlich fair ist, sei dahingestellt. Wir werden unser Bestes geben und dann schauen, was dabei rauskommt“, erklärt Fengler, der im Spitzenspiel keine personellen Probleme hat. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig

Kommentare