Handball

LTV meldet sich mit Derbysieg zurück

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Im ersten Spiel nach fast zweimonatiger Pause setzte sich der Lüttringhauser TV mit 29:22 (13:11) gegen den Wermelskirchener TV II durch .

Remscheid. Damit feierte der LTV damit einen gelungenen Start in die Abstiegsrunde. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wir haben das Spiel durch unseren Teamgeist sicher nach Hause gebracht“, bilanzierte Trainer Icke Fengler zufrieden. Wohlwissend, dass es nur ein erster Schritt auf dem Weg zum Minimalziel Klassenerhalt war. „Am Mittwoch im Nachholspiel gegen Rade/Herbeck II müssen wir nachlegen“, fordert der Coach. Anwurf in der Halle Hermannstraße soll um 19 Uhr sein. Fenglers Gegenüber konnte die Niederlage, die sich erst nach dem 17:17 (40.) abzeichnete, einordnen. „Wir haben den LTV durch individuelle Fehler wegziehen lassen“, sagte Roman Steinmetzer, zu dessen Team auch Hansi Müller gehörte. Tore LTV: Kappenstein (9), Eigemann (8/2), Ranke (3), Blicke, Krzok (je 2), Müller (2/1), Schirrmacher, Röder, Funccius (je 1); Tore WTV II: Loureiro Marques (4), Müller (4/1), Kupke, Hilverkus (je 3), Galla (3/1), Wittmann (2), Menz, Jennrich, Tebling (je 1). fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
HSG muss nun warten
HSG muss nun warten
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
Das zerfledderte Ende der Handballsaison nervt
Das zerfledderte Ende der Handballsaison nervt
Das zerfledderte Ende der Handballsaison nervt

Kommentare