LTG

Rittich ist seit 30 Jahren Vorsitzender

Erwin Rittich (l.) und das Team der Lenneper Turngemeinde bei der Überraschungsparty im Hotel Fischer. Foto: LTG
+
Erwin Rittich (l.) und das Team der Lenneper Turngemeinde bei der Überraschungsparty im Hotel Fischer.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Er hat Ausdauer. Das muss man Erwin Rittich mit großer Anerkennung attestieren.

In diesem Jahr ist er seit 30 Jahren Vorsitzender der Lenneper TG, hat die vielen Höhen und wenigen Tiefen der Turngemeinde mit viel Akribie und Fachwissen begleitet. Nachvollziehbar, dass man seine Arbeit zu schätzen weiß. Um dies zu dokumentieren, haben langjährige Vorstandskollegen und Mitstreiter in Abstimmung mit seiner Ehefrau Sigrid eine „Überraschungsparty“ für ihn organisiert.

Diese fand vor wenigen Tagen im Restaurant Fischer statt und sorgte für viele schöne Erinnerungen, die geweckt wurden. Unter anderem rief man noch einmal die Entstehung der Moll´schen Fabrik ins Gedächtnis. An der Entstehung des Sport- und Gesundheitszentrums, das 2003 eingeweiht wurde, war Rittich maßgeblich beteiligt.

Auch seine Begeisterung für den Basketballsport wurde thematisiert: Seit 50 (!) Jahren trainiert er donnerstags eine Truppe, die aktuell in der neuen Rögy-Halle ihr zu Hause hat. Auch für gute Stimmung ist der Jubilar stets zu haben. Unvergessen bleibt die schönste Karnevalsparty der LTG, die 1986 in der Klosterkirche stattfand. Noch heute finden sich viele Fotos und Berichte in den Vereinsarchiven.
Jetzt anmelden für den kostenfreien Newsletter aus der RGA-Lokalsport-Redaktion - einmal pro Woche alle Themen direkt ins E-Mail-Fach.

Rittich ist immer ansprechbar und für die Mitglieder da. Verwundert es da, dass sich alle schon auf die Feier im Oktober 2031 zum 40-jährigen Jubiläum freuen? Zu den Gratulanten gehörten auch Vertreter des Sportbunds um Dr. Ralf Flügge.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare