Fußball

Lopez Torres schockt Türkiyemspor in der Nachspielzeit

Miguel Lopez Torres war der Strucker Matchwinner. Foto:
+
Miguel Lopez Torres war der Strucker Matchwinner.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Torreicher Sonntagnachmittag in der Kreisliga A. Burscheid bleibt nach Kantersieg im Titelrennen.

SSV Bergisch Born II – BV 10 Remscheid 5:3 (2:1). Erst in der Schlussphase sicherten sich die Borner den Sieg. Orlando Paulo Samuel brachte die Gäste in Führung (31.). Dann drehten die Borner mit drei Treffern die Partie (38./42./52.). Mourad Abou Rakha (46.) und erneut Samuel (69., Elfmeter) glichen aus. Dann schlug der SSV zu (71./85.). Für ihre Treffer waren Kilian Buß, Tobias Gilsbach (je 2) und Marco Koch verantwortlich.

TG Hilgen II – SV 09/35 Wermelskirchen II 2:5 (1:2). Auch hier ging das Team in Führung, das am Ende unterlag. Lukas Dittrich traf zum 1:0 (19.), David Kruse (35./39.) für die Gäste, die durch Max Müßener (50.) nachlegten. Ruben Kaib sorgte mit den 2:3 (54.) für Spannung. Ein Eigentor durch Claudio Correia (69.) und ein Treffer von Bo Westfal (75.) brachten die Entscheidung.

SC 08 Radevormwald II – Dabringhauser TV II 2:1 (2:0). Für die Gäste wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Der Treffer von Kai Reinhardt (70.) war zu wenig. Aufseiten der Rader hatten Jo Klein (17.) und Berkay Colak (40.) für die Führung zur Pause gesorgt.

Türkiyemspor Remscheid – TS Struck 3:4 (1:0). Nach Treffern von Semir Hot (37./58.) und Hamza Tissoudali (60.) führten die Gastgeber scheinbar sicher mit 3:0. Doch dann schlug die große Stunde des Struckers Routiniers Miguel Lopez Torres, der in der siebten (!) Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielte. Zuvor hatte er bereits mit zwei Treffern (66./75.) auf 2:3 verkürzt. Mergim Leci gelang der Ausgleich (80.).

1. Spvg. Remscheid – SC Heide 1:2 (0:0). In einem umkämpften Spiel setzten sich die Gäste aus Hückeswagen am Ende knapp durch. Allerdings benötigten sie die Mithilfe des Remscheiders Idris Circir, der in der 65. Minute zum Ausgleich ins eigene Netz traf. Felice-Joel Stabile hatte die Gastgeber kurz nach der Pause in Führung gebracht. Den Siegtreffer schafften die Hückeswagener schließlich selbst. Vier Minuten vor dem Abpfiff gelang Philipp Thies das umjubelte Tor.

BV Burscheid – SC Ayyildiz Remscheid II 6:2 (5:1). Der BVB lässt im Aufstiegsrennen nicht locker. Als Einziger aus dem Trio der Aufstiegsaspiranten – die TG Hilgen und die SG Hackenberg waren am Sonntag spielfrei – im Einsatz, zeigten die Burscheider besonders im ersten Abschnitt eine starke Leistung. Und da allen voran Dogukan Ulgur, dem gleich ein Viererpack gelang. Er eröffnete den Torreigen bereits nach vier Minuten und legte in der 16., 37. und 40. Minute nach. Serkan Özkan steuerte in der 33. Minute das zwischenzeitliche 3:0 bei. Für den ersten Treffer der Gäste sorgte Cihan Sürmeli kurz vor dem Pausenpfiff. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber erstmal ihren Torhunger gestillt. Der Remscheider Yunus-Emre Türkyilmaz erzielte nach 69 Minuten den zweiten Treffer für die Gäste. Den Schlusspunkt setzte aber Alperen Elkinci mit dem sechsten Treffer für die Gastgeber in der 82. Minute.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Amboss-Spiel fällt aus
Amboss-Spiel fällt aus
Amboss-Spiel fällt aus
Auch TuSpo schenkt ab
Auch TuSpo schenkt ab
Mundhenk rettet Sieg
Mundhenk rettet Sieg
Mundhenk rettet Sieg
In den Derbys ist verlieren verboten
In den Derbys ist verlieren verboten
In den Derbys ist verlieren verboten

Kommentare