Fußball

Lenz läuft zum ersten Mal für Germania auf

Für den SC Ayyildiz Remscheid wird Stürmer Luca Lenz in Zukunft nicht mehr jubeln.
+
Für den SC Ayyildiz Remscheid wird Stürmer Luca Lenz in Zukunft nicht mehr jubeln.

Der Stürmer hat Ayyildiz verlassen.

16 Tore in 16 Spielen hat Luca Lenz in der aktuellen Meisterschaftsrunde in der Bezirksliga für den SC Ayyildiz Remscheid erzielt. Damit steht der Stürmer beim Torjäger-Wettbewerb des Remscheider General-Anzeigers um den Goldenen Schuh auf dem ersten Platz. Doch die begehrte Trophäe wird er am Ende der Saison im kommenden Frühjahr nicht überreicht bekommen. Lenz hat den SCA in der Winterpause verlassen und sich dem Ligakonkurrenten SSV Germania Wuppertal angeschlossen.

Dass Lenz Abwanderungsgedanken hegte, war den Ayyildiz-Verantwortlichen seit Wochen bekannt. Sie hatten aber bis zuletzt gehofft, dass der Offensivspieler zumindest bis zum Saisonende bleiben würde. Diese Hoffnung ist nun geplatzt. Seinen ersten Auftritt im Trikot der Wuppertaler, die übrigens ein direkter Konkurrent der Remscheider im Kampf um den Klassenerhalt ist, hatte Lenz am vergangenen Wochenende. Da war er in der Uni-Halle bei der Wuppertaler Hallen-Stadtmeisterschaft im Einsatz. -pk-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Rade droht Ungemach aus sieben Metern
Rade droht Ungemach aus sieben Metern
Rade droht Ungemach aus sieben Metern

Kommentare