Radsport

Leistner bringt seine Leistung: Platz 11

Ben Leistner (RV Adler) hat sich in Gedern bewährt und im Cross Country in der Mountainbike-Bundesliga eine respektable Leistung abgeliefert.

Dafür war er vorzeitig angereist, konnte wegen eines schweren Gewitters aber kein Streckentraining absolvieren. Da machte es sich bezahlt, dass Leistner schon eine Woche zuvor vor Ort gewesen war und sich beim Aufbau des Technikparcours bereits einen Eindruck verschafft hatte.

Beim Techniktrail fuhr er fünf von sechs Punkten ein. Im zweiten Durchlauf (mit Zeitmessung) wurden es vier von sechs Punkten. Was ihm schließlich Rang sieben in der Startaufstellung sicherte.

Im Rennen verlor Leistner schnell einige Plätze, weil er bei einem Ausweichmanöver stürzte. Doch er rappelte sich auf, kämpfte sich mit großer Energie wieder ran. Besonders im nassen Steinfeld machte er Boden gut. Am Ende stand Platz 11 in der Gesamtwertung, für den XCC-Teil wurde er als 16. gewertet. Sein Fazit: „Ein richtig guter Renntag.“ -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Frage lautet: Ist das eher Witz oder Skandal?
Die Frage lautet: Ist das eher Witz oder Skandal?
Die Frage lautet: Ist das eher Witz oder Skandal?
WSV empfängt am Samstag Erstligist VfL Bochum
WSV empfängt am Samstag Erstligist VfL Bochum
WSV empfängt am Samstag Erstligist VfL Bochum
Berlin ist für Quintett eine Reise wert
Berlin ist für Quintett eine Reise wert
Berlin ist für Quintett eine Reise wert
Meier: „Es passte alles!“
Meier: „Es passte alles!“
Meier: „Es passte alles!“

Kommentare