Einwurf

Leichlingen plagen Sorgen

-
+
peter.kuhlendahl@rga.de

Die prekäre Situation um den Verlust der eigenen Heimstätte, die nach der Flutkatastrophe im Sommer wohl erst Ende 2023 wieder zur Verfügung steht, dürfte wie ein Katalysator gewirkt haben.

Von Peter Kuhlendahl

Am Samstagabend beim „Heimspiel“ in Burscheid landeten die Handballer des Leichlinger TV in der 3. Liga den nächsten Coup. Trotz aller Probleme und Sorgen gelang dem LTV ein 24:23-Derbysieg gegen den TuS Opladen. Dass der von den Fans in der Schulberg-Halle mit dem Gassenhauer „Oh, wie ist das schön“ gefeiert wurde, ist nur allzu verständlich. Allerdings könnten ihnen die Freudengesänge bald vergehen. Nicht aus sportlichen Gründen, aber aufgrund von finanziellen Problemen. So pfeifen es die Spatzen von den Dächern, dass beim früheren Zweitligisten die Lichter ausgehen könnten. Und zwar nicht erst am Ende der Saison, sondern bereits sehr schnell. Die prekäre Situation um den Verlust der eigenen Heimstätte, die nach der Flutkatastrophe im Sommer wohl erst Ende 2023 wieder zur Verfügung steht, dürfte dabei wie ein Katalysator gewirkt haben. Dazu die Probleme aufgrund der Pandemie in den vergangenen Spielzeiten. Dies dürfte dafür gesorgt haben, dass die 3. Liga nicht mehr zu stemmen ist. Eine Entwicklung, die nicht nur die direkte Konkurrenz bedauert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein großes Kommen und Gehen: Wechselkarussell nimmt Rekordtempo auf
Ein großes Kommen und Gehen: Wechselkarussell nimmt Rekordtempo auf
Ein großes Kommen und Gehen: Wechselkarussell nimmt Rekordtempo auf
Spannung gepaart mit kritischen Worten
Spannung gepaart mit kritischen Worten
Spannung gepaart mit kritischen Worten

Kommentare