Fußball

Kreispokal: Der FCR muss schon wieder zum Höferhof

Aylin Caliskan (l.) und RGA-Volontärin Valeria Schulte-Niermann nach der Ziehung der acht Paarungen in den Räumen des RGA-Sports.
+
Aylin Caliskan (l.) und RGA-Volontärin Valeria Schulte-Niermann nach der Ziehung der acht Paarungen in den Räumen des RGA-Sports.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Auslosung der zweiten Runde in der RGA-Sportredaktion sorgt für einige knackige Paarungen.

Von Andreas Dach

Seit einem Zoom-Meeting am Montagabend steht fest: Der Fußball-Kreispokal der Saison 2020/2021 wird ausgespielt. Die Vertreter der noch beteiligten 16 Vereine – die erste Runde hatte vor der Coronapause stattgefunden – haben dafür votiert. Die zweite Runde wird zwischen dem 20. und 22. Juli ausgespielt, die dritte Runde zwischen dem 27. und 29. Juli, das Halbfinale am 1. August und das Endspiel am 15. August. Auf welcher Anlage und zu welcher Uhrzeit das Endspiel stattfinden wird – das muss noch geklärt werden.

Fest steht hingegen, wer in der zweiten Runde aufeinandertreffen wird. Die Paarungen wurden unter Aufsicht von Fußball-Chefin Aylin Caliskan in der RGA-Sportredaktion gezogen und versprechen interessante Auseinandersetzungen. RGA-Volontärin Valeria Schulte-Niermann zog folgende Spiele: SC Ayyildiz – SV 09/35 Wermelskirchen, Dabringhauser TV – FC Remscheid, TG Hilgen – VfB Marathon, BV 10 Remscheid – SSV Bergisch Born, TuRa Süd – SSV Dhünn, RSV Hückeswagen – SC 08 Radevormwald, TuSpo Dahlhausen – TS Struck und SG Hackenberg – 1. Spvg. Remscheid. Die sich gegenüberstehenden Vereine werden sich relativ zeitnah einigen müssen, an welchem der drei möglichen Tage sie ihre Partie austragen.

Dass es bereits zu einem frühen Zeitpunkt dieses Pokalwettbewerbs zum direkten Aufeinandertreffen von Mannschaften kommt, die zum Favoritenkreis gehören dürften, könnte nicht zum ersten Mal Diskussionen über sogenannte Setzlisten aufkommen lassen. Caliskan gestand ein paar „Bauchschmerzen“ ein, nachdem das Duell zwischen dem DTV und dem FCR so langsam zum Dauerbrenner im Pokal wird, sagte aber etwas, was der RGA-Sport gerne bestätigt: „Die Auslosung ist völlig korrekt abgelaufen.“ Und ganz ehrlich: Solche Paarungen steigern die Lust auf die neue Saison noch einmal erheblich.“ Ein lauer Sommerabend am Höferhof, am Honsberg oder einem der anderen Plätze, dazu ein paar emotionale Fußballspiele im Hochsommer – man kann sich Schlimmeres vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Adler siegen beim Spektakel
Adler siegen beim Spektakel
Adler siegen beim Spektakel
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend
RTV-Judoka wollen nächsten Schritt machen
RTV-Judoka wollen nächsten Schritt machen
RTV-Judoka wollen nächsten Schritt machen

Kommentare