Schwarzwald-Marathon

Kopp und Scholz bleiben beide unter vier Stunden

Sehr stark, was Dieter Kopp und Michael Scholz (v.l.) beim Black-Forest-Marathon leisteten – sie blieben beide unter vier Stunden. Foto: MS
+
Sehr stark, was Dieter Kopp und Michael Scholz (v.l.) beim Black-Forest-Marathon leisteten – sie blieben beide unter vier Stunden.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Respekt: Was Dieter Kopp und Michael Scholz von den LTV-Runners beim Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen auf die Strecke brachten, verdient genau diese sieben Buchstaben.

Kopp brauchte auf der selektiven Strecke mit fast 500 Höhenmetern eine Zeit von 3:53:35 Stunden. Damit belegte der Remscheider in der Gesamtwertung den 120. Platz, stand zudem aber ganz oben auf dem Treppchen. In der Altersklasse M70 war kein Teilnehmer flotter unterwegs gewesen. Wie ein Uhrwerk spulte Dieter Kopp in einem Feld von 336 Teilnehmern Meter für Meter herunter und belohnte sich mit einer bärenstarken Zeit von unter vier Stunden.

Das gelang auch Michael Scholz – allerdings in der Altersklasse M60. Bei ihm handelte es sich mit 3:59:53 Stunden fast um eine Punktlandung. Scholz wurde damit 141. in der Gesamtwertung und in seiner Altersklasse guter Fünfter. Nachvollziehbar, dass sich beide am Abend mit ein paar Bierchen noch selbst für ihre guten Auftritte belohnten.

Als man auf die Strecke geschickt wurde, herrschten sehr frische Temperaturen (1 Grad). Bis zum Zieleinlauf stiegen sie dann bis auf 14 Grad. Interessant: Die sehr gute Organisation machte es möglich, dass alle 336 Teilnehmer beim Marathon zur gleichen Zeit starteten. Man verzichtete auf einen Blockstart, wie der zurzeit pandemiebedingt häufig bei anderen Läufen Usus ist. Beim Halbmarathon waren es sogar 743 Aktive, die zeitgleich auf den Weg gebracht wurden. Kopp und Scholz waren sich einig: „Es war schön, mal wieder einen richtigen Wettkampf zu bestreiten.“ -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreispokal schreibt kuriose Geschichten
Kreispokal schreibt kuriose Geschichten
Kreispokal schreibt kuriose Geschichten
FCR stellt sich auf einen heißen Tanz ein
FCR stellt sich auf einen heißen Tanz ein
FCR stellt sich auf einen heißen Tanz ein
Spitzensport in Wermelskirchen bleibt auf der Strecke
Spitzensport in Wermelskirchen bleibt auf der Strecke
Spitzensport in Wermelskirchen bleibt auf der Strecke
Das legendäre Team kehrt zurück
Das legendäre Team kehrt zurück
Das legendäre Team kehrt zurück

Kommentare