Mein Blick auf die Woche im Sport

Kleine sportliche Zückerchen schmecken lecker

peter.kuhlendahl@rga.de
+
peter.kuhlendahl@rga.de

RGA-Sportredakteur Peter Kuhlendahl blickt auf die vergangene und nächste Zeit im Remscheider Sport.

Die Fußballer sind bereits in der Winterpause. An diesem Wochenende biegen auch alle anderen Sportarten auf die Zielgerade das Kalenderjahres 2022 ein. Allerdings gehen die Handballerinnen und Handballer und auch die Aktiven beim Rollhockey nur in eine vergleichbare kurze Weihnachtspause. In knapp vier Wochen stehen sie in Pflichtspielen bereits wieder auf der Platte. Wenig Zeit also sich das eine oder andere Speckpölsterchen, das man sich über die anstehenden Feiertage angelegt hat, wieder abzutrainieren.

Aber daran verschwenden die meisten jetzt noch keine Gedanken. Sie freuen sich einfach auf eine trainings- und spielfreie Zeit. Und auch die Trainer sind manchmal froh, ihre Schützlinge mal ein paar Wochen nicht zu sehen oder sich mit Trainingsinhalten und den Gegnern zu beschäftigen.

Und was machen die Fans? Auch denen passt es gut in den Kram, wenn sie sich in den kommenden Tagen nicht in Stadien oder in den Hallen tummeln müssen. Zumindest bis Weihnachten. Spätestens nach dem zweiten oder dritten Festessen werden einige unruhig und schauen in den einen oder anderen Spielplan, wann es endlich wieder losgeht.

Oder waren so clever, bereits vor Wochen einen Blick auf die Termine in der Handball-Bundesliga zu werfen. Da gibt es bereits seit Jahren am 2. Weihnachtstag oder einen Tag später einen kompletten Spieltag. Und die Vereine, die das Glück haben ein Heimspiel zu erwischen, brauchen sich über Werbung für die Partien keine Gedanken zu machen. Die Fans rennen ihnen die Bude ein. In dieser Saison hat der VfL Gummersbach am 27. Dezember ein Heimspiel gegen den HSV Hamburg. Und diese Partie ist – wie wohl auch alle anderen – ausverkauft.

Natürlich soll dies jetzt kein Plädoyer dafür sein, dass in dieser Zeit noch mehr sportliche Veranstaltungen stattfinden sollen. Aber das eine oder andere sportliche Zückerchen an diesen Tagen schmeckt bei allen anderen Leckereien natürlich besonders lecker.

Die Fußball-Frauen der TG Hilgen. Der Bezirksligist geht mit 17 Siegen in 17 Spielen und mit einem Torverhältnis von 95:16 in die Winterpause.

Die „Heimauftritte“ des Bergischen HC in der Handball-Bundesliga im PSD-Bank-Dome in Düsseldorf. Kein Sieg in bisher 15 Auftritten.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Große Namen bieten ganz großen Sport
Große Namen bieten ganz großen Sport
Große Namen bieten ganz großen Sport

Kommentare