Fußball

4:1 – Kilz feiert Traumstart beim SCA

Die Partie SC Ayyildiz beim TSV Solingen.

-tl- Trainer Axel Kilz ist mit seinen 50 Jahren erfahren genug, um auch nach einem Traumeinstand ruhig zu bleiben: „Wir können das richtig einordnen. Wir hatten vor der Pause auch einige Male Glück sowie einen überragenden Michael Röttgen im Tor.“ Was aber zählt, sind die drei Punkte, die der SC Ayyildiz im Tabellenkeller beim Einstand des neuen Trainers sammelte.

Beim 4:1 (2:0) beim TSV Solingen funktionierte aber nicht nur Röttgen, sondern das Kollektiv. Kilz: „Das war sehr leidenschaftlich, alle haben sich engagiert in jeden Ball reingeworfen. Nur so geht es!“ Luca Lenz stach offensiv mit zwei Vorlagen und seinem Treffer zum 3:0 (67.) hervor. Fatih Kurt (33./76.) und Ismet Agadakmaz (12.) trafen ebenfalls.

Derby zwischen FCR und SV 09/35: In Unterzahl Überragendes geleistet

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Note 2 ist angebracht
Note 2 ist angebracht
Note 2 ist angebracht
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust

Kommentare