Rückennummern-Adventskalender

Türchen 2: Junger Holländer hat noch viel vor

Der junge Niederländer Kevin Suiters ist in dieser Meisterschaftsrunde für die HG Remscheid in der Regionalliga am Ball.
+
Der junge Niederländer Kevin Suiters ist in dieser Meisterschaftsrunde für die HG Remscheid in der Regionalliga am Ball.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Das zweite Türchen im Rückennummer-Adventskalender des RGA. Kevin Suiters spielt bei der HGR.

Von Peter Kuhlendahl

Eine handballerische Hochburg ist sein Heimatland mit Sicherheit nicht. Aber Kevin Suiters lebt mittlerweile in einer echten Hochburg. Doch wie kommt ein 19-jähriger Niederländer, der in Arnheim groß geworden ist, zum einen zum Handball und zum anderen zum VfL Gummersbach und der HG Remscheid? Die Antwort ist ganz einfach. „Meine Eltern haben beide Handball gespielt. Und dann ist mein Vater Clifford gut mit Anel Mahmutefendic, dem Co-Trainer in Gummersbach, befreundet“, erzählt Suiters in fast perfektem Deutsch.

Ganz so einfach ist es natürlich doch nicht. Denn eine große Portion Talent gehört mit Sicherheit dazu, um in die Nachwuchsakademie des Bundesligisten aufgenommen zu werden. „In Arnheim habe ich mit dem Handball angefangen. Vom fünften bis zum 16. Lebensjahr habe ich dort gespielt. Dann bin ich nach Venlo gewechselt“, berichtet Suiters.

Als der Niederländer Mahmutefendic im Jahr 2020 dann Co-Trainer an der Seite von Gudjon Valur Sigurdsson beim damaligen Zweitligisten wurde, fragte Vater Suiters bei seinem Freund einfach nach, ob Kevin mal einen Tag in der Nachwuchsakademie reinschnuppern könne. Aus einem Tag wurde zunächst eine Woche. Mittlerweile lebt Suiters in Gummersbach und ist in dieser Saison an den Regionalligisten in Remscheid ausgeliehen. Da hat natürlich HGR-Geschäftsführer Tiberius Jeck seine Hände im Spiel, der außerdem Beiratsvorsitzender beim Bundesligisten ist.

In Remscheid kam auch seine aktuelle Trikotnummer 2 ins Spiel. „Eigentlich hatte ich immer die 8. Die war bei der HGR aber bereits vergeben. Also habe ich die 2 gewählt, weil die ein guter Freund in den Niederlanden trägt“, erzählt Suiters, der sowohl beim Regionalligisten, bei dem er Spielpraxis sammeln soll, als auch in Gummersbach trainiert.

Aus diesem Grund ist der 19-Jährige fast schon unter Profibedingungen im Einsatz. Montags, dienstags und donnerstags absolviert er jeweils zwei Einheiten. Mittwochs und freitags jeweils eine. Und am Wochenende stehen die Spiele in der Regionalliga an. Optimal abgerundet ist seine handballerische Woche dann, wenn er in der Schwalbe-Arena den VfL in der Bundesliga sehen kann.

Dabei wirft Suiters dann ein besonderes Auge auf Dominik Mappes, den Spielmacher der Gummersbacher. Er ist das große Vorbild des Niederländers, der ebenfalls am liebsten auf dieser Position spielt.

Den Traum und den Ehrgeiz, einmal in einer höheren Liga als aktuell zu spielen, hat der junge Handballer. Ein nächster Schritt wäre es, dies in der U23 in Gummersbach zu machen, die in der 3. Liga zu Hause ist. Ob er dies bereits in der kommenden Saison macht, hängt von einigen Faktoren ab.

So muss er zunächst abwarten, ob die Gummersbacher Bedarf in der 2. Mannschaft haben. Vielleicht bleibt er aber auch bei der HGR. Oder er wechselt ganz woanders hin. Dies hängt auch davon ab, wie es mit seinem Studium weitergeht. An einer Fern-Uni ist er im Bereich Account-Management eingeschrieben. Wenn er dies abgeschlossen hat, geht es weiter. „Ob dies weiter online oder doch an einer Uni passiert, steht noch nicht fest“, erklärt Suiters, für den Handball aber aktuell die wichtigste Komponente in seinem Leben ist.

Serie

Jeden RGA-Erscheinungstag bis Heiligabend stellen wir Aktive vor, die die entsprechende Nummer auf dem Rücken tragen. Im ersten Teil der Serie waren dies Vero und Kai-Benjamin Müller vom Lüttringhauser TV. Am Samstag steht eine Raderin im Mittelpunkt.

Türchen Nummer 1

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
IGR ist gewarnt, aber ein Sieg ist fest eingeplant
IGR ist gewarnt, aber ein Sieg ist fest eingeplant
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus

Kommentare