Tennis

Jung und Alt ziehen an einem Strang

Das Duo Julius Bode/Wolfgang Freres (hi., v.l.) könnte im Kampf um den Turniersieg in Pohlhausen mitmischen.
+
Das Duo Julius Bode/Wolfgang Freres (hi., v.l.) könnte im Kampf um den Turniersieg in Pohlhausen mitmischen.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Analyse: Darum ist das Tennisturnier Herren-Doppel 77+ fast ein Selbstläufer.

Schon im April mussten erste Wartelisten angelegt werden. Das Herren-Doppel-Turnier 77+ von TuRa Pohlhausen Tennis erfreut sich einer unverändert großen Beliebtheit. Von Mittwoch, 27. Juli, bis Sonntag dieser Woche findet am Silberberg die mittlerweile 21. Auflage statt. Wir nennen alles Wichtige, was man wissen sollte.

Wie viele Doppel sind gemeldet?

Mit 42 Duos hat man seitens des Ausrichters die absolute Kapazitätsgrenze erreicht. Bereits im Januar und Februar sind die ersten Meldungen eingegangen. Im April dann war das Feld voll. Wer noch mitmachen wollte – siehe oben – musste sich auf die Warteliste setzen lassen. An den fünf Tagen sollte man die Spiele auf den fünf Plätzen problemlos durchbekommen. Zumal die Wetterprognosen bestens sind.

Im vergangenen Jahr hatte man mit dem 20. Geburtstag ein kleines Jubiläum gefeiert. Allerdings coronabedingt – wie auch in den Jahren zuvor – mit leichten Einschränkungen. Ist diesmal alles wieder „normal“?

Antwort: Ja. Erstmals nach drei Jahren muss man keine speziellen Auflagen mehr in die Durchführung einbeziehen. Simples Beispiel: Im vergangenen Jahr wurde am Bierstand „nur“ Flaschenbier ausgeschenkt. Man wollte mitfrisch Gezapftem aus Gläsern kein Risiko eingehen.

Welches sind eigentlich die Gründe für die Erfolgsgeschichte, welche dieses Turnier seit Jahrzehnten schreibt?

Der wichtigste ist sicher der Modus, der ermöglicht, dass Jung und Älter gemeinsam auf ihre Kosten kommen. Zudem hat jeder Teilnehmer mindestens drei Spiele und ist damit auch über die Vorrunde hinaus, wenn sich die Spreu vom Weizen getrennt hat, an der Veranstaltung beteiligt. Zumindest also bis am Samstag. Die Vorrunde besteht aus Dreiergruppen, danach rücken die Gewinner in die A-, die Zweitplatzierten in die B- und die Dritten in die C-Klasse auf, in welcher dann das K.o.-System greift.

Die Mischung aus Akteuren unterschiedlichen Alters ist attraktiv. Wie alt sind die Jüngsten?

Sie sind teilweise sogar gerade mal erst 12 oder 13 Jahre alt, müssen sich dann Partner suchen, die 64 oder 65 Jahre alt sind. Voller Vorfreude sind unter anderem die Hardenbruch-Drillinge Janne, Lasse und Mats vom TC Blau-Weiß Remscheid, welche in die Kategorie der Jüngsten fallen und sich deutlich ältere Mitspieler gesucht haben. Spieler wie Julius Bode, Robert Quella und Niklas Niggemann waren auch blutjung, als sie mit dem Turnier in Berührung gekommen sind. Inzwischen haben sie sich zu Klassespielern entwickelt und kommen immer wieder gerne nach Pohlhausen. Auch diesmal.

Sind die Titelverteidiger am Start?

Ja und nein! Dennis Bonna und Ralph Träger als Gewinner aus 2021 werden nicht wieder zusammen spielen. Bonna hat diesmal Bernd Königsmann an seiner Seite, Träger kreuzt mit Robin Kürten auf. Träger war beim letzten Mal für Frank Piesker eingesprungen, der sich während eines Spiels verletzt hatte. Klar, dass beide Doppel im Kampf um den Turniersieg ein maßgebliches Wörtchen mitreden wollen.

Wer könnte ihnen dabei in die Suppe spucken?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Man denke an Markus Nippes und Bastian Sauer von Stadtwald Hilden. Oder die Lokalmatadoren Florian Kogel und Björn Seide. Auf der Rechnung sollte man auch Julius Bode (GW Lennep) und Wolfgang Freres (RW Remscheid) haben.

Und was ist mit Andrew Lux, der an der Seite von Dirk Reichert ja auch schon mehrfach in Pohlhausen gesiegt hat?

Er befindet sich bei der Mannschaftsweltmeisterschaft in Florida und musste schweren Herzens absagen. „Wir haben Andrew einmal beurlaubt“, sagt Turnierleiter Frank Hemmerling scherzhaft.

Turnierleitung ist ein gutes Stichwort. Ohne viele helfende Hände kann sich eine solche Veranstaltung nicht dauerhaft einen so guten Ruf erwerben.

Hemmerling spricht von einem „guten Kollektiv“ und hebt vor allem den Vorstand heraus, indem er sagt: „Es handelt sich um eine tolle und eingeschworene Gemeinschaft. Bei TuRa Pohlhausen Tennis wird kreativ, effektiv und kollegial gearbeitet.“

Aus welchen Personen setzt sich der Vorstand zusammen?

Es handelt sich um Anika Graf (1. Vorsitzende), Michael Diel (2. Vorsitzender und Platzwart), Kerstin Kohlmann (Geschäftsführerin/Kassiererin), Peter Köhn (Sportwart), Anja Kogel (Jugendwartin), Frank vom Hoff (Pressewart) und Angela Platt (Festausschussvorsitzende).

Besonders Michael Diel dürfte in den Tagen vor dem Turnierbeginn noch unter Strom stehen.

Die Plätze vier und fünf der Anlage müssen/mussten kurzfristig runderneuert werden. Eine Hauruckaktion, in welcher von Diel und seinem Helfer-Team viel Improvisationskunst erwartet wurde. Die gute Nachricht: Das Turnier kann an diesem Mittwoch pünktlich starten. Man hat bei TuRa Pohlhausen Tennis ganze Arbeit geleistet.

Gibt es diesmal wieder ein Rahmenprogramm?

Die Players Night erfreut sich am Samstagabend seit jeher einer großen Beliebtheit. Sie wird auch diesmal wieder neben dem sportlichen Part zum Kernstück der Veranstaltung. Hemmerling: „Wir blicken voller Vorfreude auf die Tage voraus.“ Dem ist nichts hinzuzufügen . . .

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventskalender: Marius Müller ist Borns Abwehrchef
Adventskalender: Marius Müller ist Borns Abwehrchef
Adventskalender: Marius Müller ist Borns Abwehrchef
Wer zu viel wagt, verliert auch mal
Wer zu viel wagt, verliert auch mal
Wer zu viel wagt, verliert auch mal
Zuschauer sehen absolutes Wahnsinnsspiel in Bliedinghausen
Zuschauer sehen absolutes Wahnsinnsspiel in Bliedinghausen
Panther-Frauen wehren sich gekonnt
Panther-Frauen wehren sich gekonnt

Kommentare