Handball

HSG Radevormwald: Jörg Henseler schmeißt hin

Die HSG muss nun eine Interimslösung finden.

Jörg Henseler ist nicht mehr Vorsitzender der HSG Radevormwald/Herbeck. Im Rahmen einer außerordentlichen Vorstandssitzung legte er sein Amt „aus persönlichen Gründen“ am Montagabend nieder. „Die Entscheidung hatte zuvor schon festgestanden“, sagte er und wollte sich zu näheren Hintergründen nicht äußern. Normalerweise wäre seine Amtszeit im Sommer kommenden Jahres turnusmäßig geendet.

Henseler hatte ohnehin angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Die HSG muss nun eine Interimslösung finden. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
FCR schießt sich Frust von der Seele
FCR schießt sich Frust von der Seele
FCR schießt sich Frust von der Seele
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen

Kommentare