Rollhockey

Jetzt soll der erste Sieg in der 1. Liga her

Die IGR-Frauen wollen endlich jubeln. Archivfoto: batte
+
Die IGR-Frauen wollen endlich jubeln.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

IGR-Frauen können fast in Bestbesetzung antreten.

Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Den Start in die Rollhockey-Bundesliga hatten sich die Frauen der IGR Remscheid ganz anders vorgestellt. Entsprechend angekratzt ist auch das Selbstbewusstsein im Lager des amtierenden Deutschen Meisters. Und klar ist aus diesem Grund, was dagegen hilft. „Jetzt muss dringend der erste Sieg her“, betont Thomas Beck, der zum Trainerstab des Teams gehört.

Dies soll an diesem Samstag in die Tat umgesetzt werden. Um 16 Uhr ist in der Sporthalle Hackenberg der TuS Düsseldorf-Nord zu Gast. Eine Aufgabe, die durchaus lösbar scheint. Allerdings hat das Team aus der Landeshauptstadt am vergangenen Wochenende mit einem klaren Sieg in Walsum aufhorchen lassen.

Dies interessiert die Verantwortlichen der IGR aber nur am Rande. Sie glauben an ihre Schützlinge, die an diesem Samstag auch fast in Bestbesetzung antreten können. Einzig hinter dem Einsatz von Annika Zech, die sich am letzten Samstag im Derby gegen Cronenberg verletzt hat, steht ein Fragezeichen. Der befürchtete Muskelfaserriss hat sich zwar nicht bestätigt. „Aber die Entscheidung, ob sie spielen kann, fällt erst kurz vor dem Anpfiff“, sagt Beck.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
In der Bergstadt kehrt die Zuversicht wieder zurück
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
Gummersbacher haben doppelt Grund zur Freude
Gummersbacher haben doppelt Grund zur Freude
Gummersbacher haben doppelt Grund zur Freude
Die Panther wollen wieder zubeißen
Die Panther wollen wieder zubeißen
Die Panther wollen wieder zubeißen

Kommentare