Fit trotz Corona

Jetzt lassen wir die Beine richtig kreisen

Die Lenneper Trainerin Nelly Illinger-Jansen lässt die Beine kreisen.
+
Die Lenneper Trainerin Nelly Illinger-Jansen lässt die Beine kreisen.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Nächster Teil unserer Fitness-Serie.

-pk- Die Inzidenzzahlen steigen wieder rapide. Die Öffnungsschritte, die uns auch aus dem sportlichen Lockdown führen sollten, sind im Grunde wieder Makulatur. Gut also, dass Sie, liebe Leserinnen und Leser, weiter die Chance haben, sich im heimischen Wohnzimmer körperlich ein wenig in Form zu halten. In einer Kooperation mit der Lenneper TG präsentieren wir mittlerweile seit über einem Jahr unsere gemeinsame Fitness-Serie.

Heute: Beine kreisen.

Ausgangsposition: Die Übung beginnt am Boden auf dem Rücken liegend. Die Arme sind seitlich ausgestreckt neben dem Körper auf Schulterhöhe beziehungsweise leicht darunter. Die Beine werden nach oben gestreckt.

Bewegungsausführung: Beine kreisen nun im gestreckten Zustand langsam aus der Hüfte in alle Richtungen. Dies macht man 15 bis 20 Sekunden lang und wiederholt die Übung zwei bis drei Mal.

Hinweise: Die Kreisbewegungen unternimmt man ruhig und langsam. Die Beine sind während der gesamten Übung gestreckt. Wichtig ist außerdem die Körperspannung im Rumpf. Wer etwas mehr Herausforderung mag, kann den Oberkörper leicht anheben.

Muskelgruppen: Mit dieser Übung werden die Bauchmuskeln trainiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare