Jeder tut bei Ayyildiz etwas in den Topf

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

-ad- Kurz vor dem Anpfiff fiel Luca Lenz krankheitsbedingt beim SC Ayyildiz aus. Und was machte der Fußball-Bezirksligist ohne seinen Führungsspieler? Er lieferte trotzdem eine astreine Leistung ab und gewann mit 4:1 (3:0) gegen den SC Sonnborn. Wenn man dem Team von Erdal Demir überhaupt etwas vorwerfen konnte, dann war es, nach der Pause trotz mehrerer Möglichkeiten den Sack nicht frühzeitig zugemacht zu haben. Durch den Wuppertaler Anschlusstreffer (56.) wurde es unnötig noch etwas spannend. Haydar Akman (4:1, 73.) sorgte schließlich für klare Verhältnisse. Für die anderen Treffer zeichneten Talha Özkan (14.) und Cemal Öztürk (39./41.) verantwortlich. Demir lobte: „Jeder hat sein Ding in den Topf getan.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Drei Tage: Guter Sport scheint garantiert
Drei Tage: Guter Sport scheint garantiert
Drei Tage: Guter Sport scheint garantiert
Schlossstädter müssen erheblichen Aderlass verkraften
Schlossstädter müssen erheblichen Aderlass verkraften
Schlossstädter müssen erheblichen Aderlass verkraften
Einmal Ziemke ist nicht genug beim RSV
Einmal Ziemke ist nicht genug beim RSV
Einmal Ziemke ist nicht genug beim RSV

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare