Walking Football

Internationale Kontakte sorgen für viel Freude

Mit diesem Team war TuRa Süd/BKV beim Turnier in Süng vertreten und schwärmte später von der Veranstaltung.
+
Mit diesem Team war TuRa Süd/BKV beim Turnier in Süng vertreten und schwärmte später von der Veranstaltung.

Dieses Walking-Football-Turnier wird niemand so schnell vergessen.

14 Teams aus mehreren Ländern nahmen am Silberfuchs-Cup des SSV Süng teil – darunter auch TuRa Süd/BKV Remscheid. „Es war gigantisch“, schwärmte Rainer Sondern nicht alleine angesichts des Gehfußballs der Spitzenklasse, sondern vor allem auch wegen der vielen zwischenmenschlichen Kontakte, die geknüpft wurden. Noch einmal der BKV-Chef: „Unsere Erwartungen sind mehr als erfüllt worden.“

Sportlich schlug man sich prima, wurde letztlich Achter. Die Partie gegen Werder Bremen um die Ränge sieben und acht war verloren gegangen. Turniersieger wurde der 1. FC Nürnberg. Dass Borussia Dortmund und Arminia Bielefeld ihre Teilnahme relativ kurzfristig absagen mussten, trübte die Stimmung nicht. Stattdessen kam die Remscheider Delegation mit Teams aus Holland, Tschechien und Polen in einen intensiven Austausch. Einladungen zu folgenden Turnieren inklusive.

Tolle Momente also für TuRa Süd/BKV, welche Mut machen, dass dem knapp vierjährigen Bestehen der Walking-Football-Abteilung viele weitere folgen werden. Fußball im Gehen ist eine echte sportliche Alternative geworden. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II

Kommentare