Handball

In den Derbys ist verlieren verboten

Der ATV hofft auf Moritz Mettlers Einsatz.
+
Der ATV hofft auf Moritz Mettlers Einsatz.

Landesliga am Wochenende.

Von Lars Hepp

TV Witzhelden – HC BSdL (Sa., 15 Uhr). Mit vier Siegen aus den ersten vier Partien zählen die Soldaten von Trainer Björn Sichelschmidt zu den positiven Überraschungen der noch jungen Saison. Nun geht es zum unangenehmen Auswärtsspiel nach Witzhelden, wo der nächste doppelte Punktgewinn eingefahren werden soll. „Wir nehmen den Gegner sehr ernst und werden nichts dem Zufall überlassen“, sagt Sichelschmidt, der in personeller Hinsicht mit einigen Fragezeichen klarkommen muss.

Philipp Heppner und Philipp Schneider fallen beide krank aus, Willi August und Timo Hädrich weilen im Urlaub. Marc Michel ist zudem privat verhindert. Ungewiss ist das Mitwirken von Tobi Söhnchen (Kapselriss) und Sven Hopp (Fingerprellung).

Bergische Panther III – ATV Hückeswagen (Sa., 16.30 Uhr, Schulberghalle). Der jüngste 29:22-Erfolg beim BHC III sollte dem jungen Panther-Team eine Menge Auftrieb geben. Mit einem weiteren Sieg könnte man sich wieder in die obere Tabellenhälfte orientieren. Personell sieht es aus wie in der Vorwoche. Daniel Blum, Moritz Theisen, Jan Scheel, Sebastian Hahne, Angelos Romas und Julius Bick fallen aus den unterschiedlichsten Gründen aus. Beim ATV fehlen die Leistungsträger Daniel Bangert und Tobias Bonekämper, Moritz Mettler konnte unter der Woche nicht trainieren. „Wir treten dort sicher nicht als Favorit an“, findet ATV-Trainer Jens Greffin.

HSG Rade/Herbeck – HG Remscheid II (Sa., 18 Uhr, Halle Hermannstraße). Im Nachbarschaftsduell geht es für beide schon um viel, wenn der Anschluss zu den vorderen Rängen gehalten werden soll. „Ich hätte nicht gedacht, dass die Remscheider bis zum jetzigen Zeitpunkt schon zweimal verlieren würden. Die haben eine richtig starke Mannschaft“, meint HSG-Trainer Björn Frank, der um einige angeschlagene Spieler bangen muss. Torhüter Riccardo Fuchs liegt mit einem grippalen Infekt flach und dürfte gar kein Thema für die Partie sein.

Für die HGR-Zweite verliefen die letzten beiden Spiele überhaupt nicht nach Plan. „Wir müssen jetzt den Beweis antreten, aus diesen Begegnungen etwas gelernt zu haben“, sagt Trainer Fabian Flüß. Aus seiner Sicht sei der Gegner aus Rade nicht mehr so stark wie in den Vorjahren besetzt, also rechnen sich Flüß und Co. Chancen auf Zählbares aus. Leo Bona und Malte Frank müssen Schiedsrichter-Terminen nachkommen, David Ruß ist noch verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sehnke-Geschwister: An der Sengbach erteilt sie ihm eine Lektion
Sehnke-Geschwister: An der Sengbach erteilt sie ihm eine Lektion
Sehnke-Geschwister: An der Sengbach erteilt sie ihm eine Lektion
Larus Thiel ist bereit für die DM in Berlin
Larus Thiel ist bereit für die DM in Berlin
Larus Thiel ist bereit für die DM in Berlin

Kommentare