Fit trotz Corona

Im Sitzen etwas für die Bauchmuskeln tun

Ben Vieler zeigt, wie man sich die Übung vorstellen muss. Foto: LTG
+
Ben Vieler zeigt, wie man sich die Übung vorstellen muss.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Nächste Fitness-Übung in unserer Serie

Sicher sind Sie gut drauf. Das könnte daran liegen, dass Sie die Fitness-Serie, welche die Lenneper TG und der RGA-Sport bereits seit Monaten gemeinsam gestalten, dankbar nutzen. Gerne präsentieren wir Ihnen die nächste Übung zum Nachmachen.

Heute: Beinheben im Sitzen.

Ausgangsposition: Man setzt sich auf eine Stuhlkante und verschränkt die Arme vor dem Körper.

Bewegungsausführung: Machen Sie den Rücken nach hinten hin bis zur Bauchspannung rund. Bewahren Sie diese Haltung und heben Sie abwechselnd die Füße vom Boden und senken diese wieder. Angesagt sind 15 bis 20 Wiederholungen bei zwei bis drei Sätzen pro Bein.

Hinweis: Führen Sie die Bewegung ruhig und langsam aus. Sonst könnte es mit dem Halten des Gleichgewichts schwierig werden, und die Übung wird verfälscht.

Muskelgruppe: Das Beinheben im Sitzen dient der Stärkung der Bauchmuskulatur.

Blick voraus: Beim nächsten Mal widmen wir uns dem Thema „Stehender Unterarmstütz“.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Verbandsliga: WTV-Frauen unterliegen klar
Verbandsliga: WTV-Frauen unterliegen klar
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Verbandsliga: Rader-Frauen starten stark
Verbandsliga: Rader-Frauen starten stark

Kommentare