Rollhockey

IGR feiert verdienten Sieg bei Spitzenreiter Walsum

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Remscheider Rollhockey-Bundesligist kehrt durch ein 3:2 in Duisburg in die Erfolgsspur zurück

Die Erklärung ist zwar simpel, aber umso schlüssiger. Mit einem fast kompletten Kader hat die IGR Remscheid am Samstagnachmittag in Duisburg ein ganz anderes Gesicht als in den letzten Partien gezeigt und beim Tabellenführer RESG Walsum einen verdienten 3:2 (2:1)-Sieg eingefahren.

„Es war ein sehr intensives Spiel“, erklärte ein erleichterter und sehr zufriedener Coach Timo Meier, der einzig damit haderte, dass seine Schützlinge den Sack nicht früher zugemacht hatten. Yannick Peinke (12.) und Daniel Strieder (15.) hatten für eine 2:0-Führung gesorgt. Die mit spanischen Akteuren gespickten Walsumer waren zu diesem Zeitpunkt mehr mit sich und den Entscheidungen der Schiedsrichter beschäftigt. Als sie nach 20 Minuten dann in Unterzahl agieren mussten, verpasste die IGR das 3:0 und kassierte sogar den Anschlusstreffer (21.).

Gleich nach dem Seitenwechsel vergab Alexander Ober nach dem zehnten Teamfoul der Duisburger einen Direkten. Nur wenig später gelang den Gastgebern der Ausgleich (27.). Die Remscheider steckten den vermeintlichen Rückschlag aber weg und spielten diszipliniert weiter. Dadurch dass sie ihre Abwehrformation ständig wechselten, kam die RESG nur zur wenigen Chancen. Und wenn die Kugel es doch Richtung Tor schaffte, war der erneut starke IGR-Keeper Jonas Langenohl nicht mehr zu bezwingen. Die Gäste erspielten sich derweil eine Reihe weiterer guter Chancen. Alexander Ober nutzte eine davon zum 3:2 (34.). Der knappe Sieg hing zwar am seidenen Faden, war aber verdient.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

IGR-Nachwuchs feiert Erfolge
IGR-Nachwuchs feiert Erfolge
IGR-Nachwuchs feiert Erfolge
Handballer trauern um Guido Masmeier
Handballer trauern um Guido Masmeier
TS Struck trauert um Manfred Beinersdorf
TS Struck trauert um Manfred Beinersdorf

Kommentare