Mein Tipp

Ich find´s fast Panne

fabian.herzog@rga.de
+
fabian.herzog@rga.de
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Fußball-Welt- und Europameisterschaften waren für mich seit 1986 alle zwei Jahre Ereignisse, auf die ich mich riesig gefreut habe.

Diesmal kann davon keine Rede sein. Der Modus mit 24 Teams hat schon 2016 eine Menge Reiz gekostet, dazu dann jetzt auch noch das Paneuropäische in Zeiten der Pandemie – das ist doch fast Panne. Ich werde die Spiele trotzdem gucken, aber ohne Vorfreude. Auch weil ich befürchte, dass die Physis eine entscheidende Rolle spielt und die Nation mit der größten Breite im Kader triumphiert – genau daran fehlt es der deutschen Mannschaft aktuell.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Nick Salpetro wechselt doch nicht zum DTV
Nick Salpetro wechselt doch nicht zum DTV
Nick Salpetro wechselt doch nicht zum DTV
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf

Kommentare