Handball

HSV: Aufholjagd kommt zu spät

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga unterlagen die Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath gegen Erstliga-Absteiger Frisch Auf Göppingen mit 32:34 (12:19) und verloren die Tabellenführung.

Vor 750 Zuschauern waren die Gastgeberinnen lange chancenlos, legten dann aber eine tolle Aufholjagd hin. Die kam unterm Strich jedoch zu spät. Über die gesamte Distanz sehr souverän traten dagegen die Schiedsrichter auf. -fab-

Malte Frank und Leo Bona hinterließen einen starken Eindruck.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Neun Dhünner retten Punkt
Neun Dhünner retten Punkt

Kommentare