Handball

HSG im Kreispokal

Viertelfinale startet am Donnerstag erst spät.

Es ist an diesem Donnerstag allein schon wegen der späten Anwurfzeit um 20.45 Uhr eine lästige Pflichtaufgabe. Im Viertelfinale des Kreispokals muss Landesligist HSG Radevormwald/Herbeck beim Ligakonkurrenten TV Witzhelden ran. „Wir nutzen die Partie, um uns weiter einzuspielen“, betont HSG-Coach Björn Frank, dass die Meisterschaft ansonsten für ihn und seine Schützlinge absoluten Vorrang hat. Aus personeller Sicht, kann der Coach in Witzhelden auf die gleiche Formation wie zuletzt setzen. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nummer 1: Er ist ihre, sie ist seine
Nummer 1: Er ist ihre, sie ist seine
Nummer 1: Er ist ihre, sie ist seine
Hückeswagener gehen mit großem Respekt ins Derby
Hückeswagener gehen mit großem Respekt ins Derby
Hückeswagener gehen mit großem Respekt ins Derby
HSG bündelt die Kräfte
HSG bündelt die Kräfte
Panther II in Schwung
Panther II in Schwung

Kommentare