Handball

HSG bündelt die Kräfte

Frauen-Handball in Ober- und Verbandsliga.

Von Ralf Paarmann

Oberliga: SSV Gartenstadt – Bergische Panther (Sa., 20 Uhr). „Wir sind aktuell nicht auf einem Abstiegsplatz.“ Obwohl die Panther lediglich zwei Punkte auf ihrem Konto haben, nimmt Frauenwart Christian Schmitz die angespannte Situation mit Humor. Angesichts guter Leistungen, die zuletzt gegen gute Gegner allerdings nicht zu Pluspunkten geführt haben, ist er optimistisch. Beim starken Aufsteiger Gartenstadt glauben Schmitz und Trainer Boris Komuczki deshalb an den zweiten Saisonsieg. Der Kader ist komplett.

Oberliga: HSG Rade/Herbeck – SV Straelen (Sa., 16.15 Uhr, Hermannstraße). Für Trainer Michael Bartsch kommen nun die Spiele, in denen seine Mannschaft gefordert ist. Gegen Straelen rechnet er sich bereits etwas aus, bevor es dann in den folgenden Wochen gegen die direkten Konkurrenten im Keller um e überlebensnotwendigen Punkte geht. Die katastrophale personelle Situation entspannt sich bei der HSG in dieser Woche. Zuletzt erkrankte und verletzte Spielerinnen haben sich zum Trainingsbetrieb zurückgemeldet, und mit Joke Schnepper und Kim Berghaus gehören zwei Spielerinnen aus dem Bezirksligakader ab sofort fest zur Oberligamannschaft. Eine von bislang zwei dort spielenden Teams wurde nun auch zurückgezogen.

Verbandsliga: ATV Biesel - Wermelskirchener TV (Sa., 17.40 Uhr). Mit dem überraschenden Punktgewinn gegen Wipperfürth hat sich der WTV bis ans Mittelfeld der Liga herangearbeitet. Die Außenseiterrolle beim Fünften ist dadurch etwas kleiner geworden. Um dort Punkte zu holen, müssen für Trainer Oliver Elitzke vor allem zwei Dinge passen: „Wir brauchen wieder eine hohe Trefferquote und dürfen uns nur wenig Ballverluste leisten.“ Dass seine Mannschaft das erwartet hohe Spieltempo über 60 Minuten wird mitgehen können, glaubt er dagegen nicht. Immerhin ist der Kader komplett, so dass im Spiel längere Ruhephasen für die Spielerinnen möglich sind.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Gunnarsson: Ein Isländer wird zum bergischen Jung
Gunnarsson: Ein Isländer wird zum bergischen Jung
Gunnarsson: Ein Isländer wird zum bergischen Jung

Kommentare