Fußball

Kreisliga A: Das waren die Spiele am Wochenende

Leonhard Fronia gelang ein Viererpack für die TGH. Foto: M. Sieber
+
Leonhard Fronia gelang ein Viererpack für die TGH.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Fußball: Struck lässt Punkte in Neuenkamp liegen – Kollenberg ist unbespielbar. Sieben Partien im Überblick.

Von Peter Kuhlendahl

SC Ayyildiz Remscheid II – SSV Dhünn II 2:0 (0:0). Die Gastgeber bleiben in der Erfolgsspur und landeten den dritten Sieg in Serie. Mann des Tages am Sonntagmittag in Honsberg war Fehmi Cengiz. Sein Doppelpack in der 56. und 71. Minuten sicherte den Erfolg im Duell Abstiegskandidaten, der den Remscheidern einen Platz im gesicherten Mittelfeld bringt.

Dabringhauser TV II – SC Heide 0:2 (0:1). Die Gäste aus Hückeswagen realisierten einen Pflichtsieg beim Kellerkind am Höferhof. Marvin Tröder hatte die Gäste bereits nach acht Minuten in Führung gebracht. Dann dauerte es allerdings fast eine knappe Stunde, bis Vsevolod Küppers zum Endstand auf 2:0 nach 64 Minuten erhöhte.

SSV Bergisch Born II – TG Hilgen II 1:1 (1:1). Die Borner treten weiter auf der Stelle und warten auch im fünften Spiel in Folge auf einen Erfolg. Fabio Dias ließ die Gäste aus Hilgen bereits nach vier Minuten jubeln. Peter Schumacher gelang nach knapp einer halben Stunde zumindest noch der Ausgleich für den Gastgeber.

SC 08 Radevormwald II – Hastener TV ausgefallen. Mächtig kalt war es in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Dies hatte zur Folge, dass der Kunstrasen im Stadion am Kollenberg vereist und unbespielbar war. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

BV Burscheid – 1. Spvg. Remscheid 4:1 (0:1). Knapp eine Stunde lang lag am Griesberg in Burscheid eine dicke Überraschung in der Luft. Maurizio Aprile nutzte nach 20 Minuten einen Strafstoß und brachte die Remscheider mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber mühten sich, mussten aber lange auf ihren ersten Treffer warten. Schließlich war es Cengiz Cetin, dem nach 65 Minuten der Ausgleich gelang. Und der Treffer sollte der Knotenlöser sein. Nur zwei Minuten später brachte Hakan Özkan den BVB mit 2:1 in Führung. Am Ende der Partie schlug schließlich die große Stunde von Christian Mendy. Mit seinem Doppelpack in der 86. und 88. Minute sorgte er doch noch für den standesgemäßen Endstand.

BV 10 Remscheid – TS Struck 0:0. Nullnummer auf dem Aschenplatz in Neuenkamp. Die Gäste vom Neuenhof ließen im Nachbarschaftsduell wichtige Punkte im Kampf um den Titel liegen. Der BV 10 ärgerte den nächsten Großen der Liga und behauptete seinen überraschenden guten Tabellenplatz im oberen Tabellenmittelfeld.

TS Struck II – TG Hilgen 1:13 (0:6). Die personellen Probleme der 2. Mannschaft der Strucker – nur ein Auswechselspieler saß auf der Bank – mündeten in der deutlichen Pleite gegen die Hilgener. Bereits nach sechs Minuten nahm das Unheil seinen Lauf. Nach einer Viertelstunde lagen die Gäste mit 3:0 in Front. Der Torhunger ließ dann auch nach der Pause nicht nach. Bereits nach knapp einer Stunde hatte die TGH zweistellig getroffen. Und auch dann ging das muntere Scheibenschießen weiter. Nach 80 Minuten war das Dutzend schließlich voll. Dann gestatteten die Gäste auch den Struckern der Ehrentreffer, den Rafet Okan erzielte (83.). Den Schlusspunkt setzte aber die TGH. Leonhard Fronia (6./37./70./80.) und Besart Maliqi (10./26./46./61.) gelang jeweils ein Viererpack. Kim Maurer (30./54.), Dennis Lemmer (15.). Oliver Miebach (64.) und Maximilian Kratz (90.) waren die weiteren Torschützen.

Auch interessant: SSV Bergisch Born: Di Donato richtet es

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Panther II schauen in die Röhre
Panther II schauen in die Röhre
FCR: B-Jugend darf träumen
FCR: B-Jugend darf träumen

Kommentare