Handball

HG Remscheid zeigt einen Lichtblick

Die Regionalliga-Handballer der HG Remscheid müssen noch zu einer schlagkräftigen Einheit wachsen. Foto: Peter Kuhlendahl
+
Die Regionalliga-Handballer der HG Remscheid müssen noch zu einer schlagkräftigen Einheit wachsen.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Nach den beiden wenig erbaulichen Auftritten des Regionalligisten HG Remscheid in der vergangenen Woche im Test- und Pokalspiel hatte Trainer Alexander Zapf in den vergangenen Tagen deutlich die Zügel angezogen.

So bat er seine Schützlinge am Freitag und Sonntag zu zusätzlichen Einheiten. Am Samstagnachmittag fand zudem ein letztes Testspiel der Vorbereitung beim Oberligisten LTV Wuppertal statt, das die HGR mit 31:26 (13:15) für sich entschied.

Mit der Generalprobe für die am kommenden Samstag beginnende Spielzeit war Zapf zufrieden. „Das war ein echter Lichtblick und macht Mut im Hinblick auf den Saisonstart“, stellte der Remscheider Trainer fest. Nach der zum Teil sehr holprigen Vorbereitung ist nun der wichtigste Aspekt, aus den vielen Einzelkönnern ein schlagkräftiges Team zu formen. Daran wird auch in dieser Woche eventuell mit weiteren Zusatzschichten noch hart gearbeitet. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Das T-Shirt hat der Gesuchte noch heute
Das T-Shirt hat der Gesuchte noch heute
Das T-Shirt hat der Gesuchte noch heute
BBC beendet das Jahr mit Rang eins und zwei
BBC beendet das Jahr mit Rang eins und zwei
BBC beendet das Jahr mit Rang eins und zwei

Kommentare