Handball

HG Remscheid sorgt sich um Phillip Rath

Phillip Rath hat sich am Knie verletzt.
+
Phillip Rath hat sich am Knie verletzt.

Handball-Regionalligist pausiert am Wochenende.

Auch die aktuelle Vorbereitungszeit auf die Meisterschaftsrunde 2022/23 steht beim Regionalligisten HG Remscheid unter dem Eindruck der personellen Probleme. Das jüngste Sorgenkind ist Kreisläufer Phillip Rath. Der hat sich eine Knieverletzung zugezogen und fällt vorerst aus. „Wir hoffen, dass sich die erste ärztliche Diagnose nicht bestätigt und die Verletzung nicht so gravierend ist. Sonst bekommen wir ein echtes Problem“, erklärt HGR-Trainer Alexander Zapf.

Da auch noch andere Akteure weiter angeschlagen oder erkrankt sind, verzichten die Remscheider darauf, am Wochenende ein Testspiel auszutragen. Mit einem Rumpfkader mache dies wenig Sinn. Allerdings wurde in dieser Woche ein normales Trainingsprogramm abgespult. Damit soll es dann auch ab Anfang der kommenden Woche weitergehen. Angesichts der personellen Situation dürfte die HGR froh sein, dass sie am ersten Spieltag spielfrei ist und es erst am 10. September ernst wird. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
In den Derbys ist verlieren verboten
In den Derbys ist verlieren verboten
In den Derbys ist verlieren verboten
Judo-Bundesliga hat mehr Anerkennung verdient
Judo-Bundesliga hat mehr Anerkennung verdient
Judo-Bundesliga hat mehr Anerkennung verdient

Kommentare