Handball

HG Remscheid schaut wegen Coronafall in die Röhre

HGR-Trainer Alexander Zapf muss auf das erste Heimspiel in 2022 warten. Archivfoto: Michael Sieber
+
HGR-Trainer Alexander Zapf muss auf das erste Heimspiel in 2022 warten. Archivfoto: Michael Sieber
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Regionalliga: Spiel gegen Reinhausen ist abgesagt worden.

Es ist schon einige Zeit her, dass die HG Remscheid in der Regionalliga in den Genuss eines Heimspiels gekommen ist. Am 10. Dezember vergangenen Jahres empfing sie in Neuenkamp den TSV Bonn rrh. und landete dabei einen überzeugenden 34:22-Erfolg. Dann folgten die Weihnachtspause und schließlich auch noch der Verlust der Heimspielstätte, da die Halle Neuenkamp als Notfall-Krankenhaus bereitgehalten werden muss. Unbeeindruckt davon hat die HGR zuletzt zwei Auswärtssiege eingefahren.

Doch dabei bleibt es aktuell. Auf das erste Heimspiel in der Ersatzhalle in Lüttringhausen müssen die Remscheider nun weiter warten. Die Partie gegen den OSC Rheinhausen, die dort am Samstag stattfinden sollte, ist wegen eines Coronafalls im HGR-Team abgesagt worden. „Die Regionalligisten hatten sich bereits im Vorfeld darauf geeinigt, dass eine Partie verlegt wird, falls es in einer Mannschaft einen aktuellen Fall gibt“, berichtet der Remscheider Trainer Alexander Zapf, der ansonsten darauf gebrannt hätte, die Niederlage aus dem Hinspiel gegen die Rheinhausener wettzumachen. „Zumal wir damals eine unserer schlechtesten Saisonleistungen gezeigt haben“, erklärt der Coach.

Remscheider müssen nun bereits drei Spiele nachholen

Nach der Absage der Partie am Samstag müssen die Remscheider nun bereits drei Spiele nachholen. Auch die Begegnungen beim TV Korschenbroich und bei der HC Gelpe/Strombach konnten wegen Coronafällen nicht stattfinden. Das Spiel beim HC, der in der Gummersbacher Eugen-Haas-Halle seine Heimstätte hat, ist für kommenden Mittwoch, 9. Februar (20.30 Uhr), neu terminiert worden.

Allerdings steht ob der aktuellen Entwicklung in den Sternen, ob die Partie auch stattfinden kann. „Für mich ist es mittlerweile ein Rätsel, wann die Partien nun alle nachgeholt werden sollen“, betont Alexander Zapf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

IGR will erste Punkte der neuen Saison
IGR will erste Punkte der neuen Saison
IGR will erste Punkte der neuen Saison
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
Hensch übernimmt: Amboss wendet Horrorszenario ab
Hensch übernimmt: Amboss wendet Horrorszenario ab
Hensch übernimmt: Amboss wendet Horrorszenario ab

Kommentare