Bogenschießen

Heydasch schnappt sich in Berlin Weltrekord

Timo Heydasch (Mitte) hatte in Berlin in mehrfacher Hinsicht Grund zum Jubel.
+
Timo Heydasch (Mitte) hatte in Berlin in mehrfacher Hinsicht Grund zum Jubel.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Lenneper Bogenschütze räumt ab.

Von Fabian Herzog

Remscheid/Berlin. Die „Finals“ in Berlin liegen schon ein paar Wochen zurück, doch erst vor ein paar Tagen erhielt Timo Heydasch die offizielle Bestätigung, bei den Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen Außergewöhnliches geleistet zu haben. An der Seite von Dirk Leweringhaus (Sprockhövel) und Thomas Jahr (Wuppertal) sicherte sich der Lenneper im Blankbogen-Team des BSC Sprockhövel nicht nur den Mannschaftstitel in der Herrenklasse, sondern stellte auch noch einen neuen Weltrekord auf. Die 1783 Ringe, die das Trio in der Qualifikationsrunde schoss, sind unübertroffen und wurden mit etwas Verzug als Bestmarke nun auch anerkannt.

Im Halbfinale hatten sich Heydasch und Co. souverän gegen die 2. Mannschaft des Hansa SV Stöckte durchgesetzt, im Finale wurde es dann dramatisch. Gegen die Erstvertretung der Niedersachsen ging es ins Stechen, das der Lenneper, der im Einzel schon im Vorjahr den DM-Titel gewonnen hatte, mit seinem Teamkollegen für sich entscheiden konnte.

Diesen Schwung nutzte Timo Heydasch, um noch einen drauf zu setzen. In Karlsruhe trat er mit dem Blankbogen zu einem Turnier an, das in der ungewöhnlichen Form mit einer doppelten Runde und somit 144 Pfeilen geschossen wird. Vergangenes Jahr hatte er dort mit 1244 Ringen schon einen Europarekord aufgestellt und holte sich diesen jetzt auch auf nationaler Ebene. „Für diese Wettkampfform wurde nun auch in Deutschland ein Rekord eingeführt“, erzählt der 46-Jährige. „Und den habe ich mir direkt geschnappt.“ 1205 Ringe reichten dafür diesmal.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vorbild Cetin eifert großem Messi nach
Vorbild Cetin eifert großem Messi nach
Vorbild Cetin eifert großem Messi nach
Die größere Erfahrung setzt sich spät durch
Die größere Erfahrung setzt sich spät durch
Die größere Erfahrung setzt sich spät durch
Im August wird sich ihr Leben ändern
Im August wird sich ihr Leben ändern
Im August wird sich ihr Leben ändern
Wir gratulieren
Wir gratulieren

Kommentare