Handball

Panther II landen Heimsieg

Es war das letzte Heimspiel einer Saison mit vielen Höhen, aber auch Tiefen.

Und in der vorletzten Partie landete die 2. Mannschaft der Bergischen Panther einen deutlichen 36:24 (17:12)-Sieg gegen interaktiv Handball II aus Ratingen. „Es war aber kein berühmtes Spiel“, meinte Coach Erwin Reinacher, der allenfalls mit dem Ergebnis zufrieden war.

Die Gäste, die mit einem erfahrenen, aber nur kleinen Kader angereist waren, versuchten zu jedem Zeitpunkt, Tempo aus der Partie zu nehmen. Dazu kam, dass die Panther-Zweite zu Beginn Mühe mit der Abwehr der Ratinger hatte und nach zehn Minuten 3:5 hinten lag. Reinacher korrigierte in einer Auszeit. Seine Schützlinge drehten daraufhin den Spieß um, zogen auf 8:5 davon (14.) und gaben die Führung schließlich nicht mehr aus den Händen. Tore: Greffin (8), Baier (8/2), Alof (5), Kotthaus, Schneider, Adams (je 4), Schmitz (2), Funccius (1). -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Schweinehund hat keine Chance
Der Schweinehund hat keine Chance
Der Schweinehund hat keine Chance
Wienberg sagt zum dritten Mal „ja“
Wienberg sagt zum dritten Mal „ja“
Wienberg sagt zum dritten Mal „ja“
Antrag abgelehnt: Marathon steigt ab
Antrag abgelehnt: Marathon steigt ab
Antrag abgelehnt: Marathon steigt ab
Zweite von TuRa Süd komplettiert Kreisliga A
Zweite von TuRa Süd komplettiert Kreisliga A