Handball

Mundhenk kann es nicht lassen

Verdammt lang her: Carsten Mundhenk als Torhüter der HGR.
+
Verdammt lang her: Carsten Mundhenk als Torhüter der HGR.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Carsten Mundhenk wird Torwarttrainer beim Zweitliga-Aufsteiger.

Er war ein Klassetorhüter, daran besteht kein Zweifel. Wer ihn zum Beispiel einst im Kasten der HG Remscheid erlebt hat, wird das gerne bestätigen. Auch als Torwarttrainer hat Carsten Mundhenk seine Qualitäten, brachte diese zum Beispiel schon bei den Bergischen Panthern und beim Leichlinger TV ein. Nun hat der 46-jährige Schlussmann, der seine beste Zeit beim TuS Spenge in der 2. Bundesliga hatte (2001 bis 2008), ein neues Betätigungsfeld gefunden.

Er wurde in diesen Tagen vom Zweitliga-Aufsteiger VfL Eintracht Hagen als Torwarttrainer vorgestellt. „Seine Verpflichtung ist ein Glücksgriff für uns“, wird der Sportliche Leiter Michael Stock auf der Homepage des Zweitliga-Aufsteigers zitiert. Von dem Grundschullehrer, der mit seiner Familie in Gummersbach lebt, erwartet man in Hagen eine Menge. Trainer Stefan Neff und Mundhenk kennen sich schon länger – aus gemeinsamen Zeiten in der Handballakademie des VfL Gummersbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Eine Familie rockt die Handballszene
Eine Familie rockt die Handballszene
Eine Familie rockt die Handballszene

Kommentare