Handball: HSG trennt sich von Knürenhaus

Lutz Knürenhaus trägt nicht mehr das Trikot der HSG. Foto: HSG
+
Lutz Knürenhaus trägt nicht mehr das Trikot der HSG.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

-ad- Die HSG Radevormwald/Herbeck und Lutz Knürenhaus gehen ab sofort getrennte Wege. Dies ist das Ergebnis mehrerer Gespräche, welche Verantwortliche des Handball-Landesligisten und der talentierte Mittelmann, der vor der Saison von der DJK Unitas Haan gekommen war, zuletzt miteinander geführt haben. „Er ist wirklich kein schlechter Handballer“, stellt der Vorsitzende Jörg Henseler klar.

„Aber wir waren mit seiner Präsenz bei den Spielen und im Training nicht zufrieden.“ Weshalb man Knürenhaus schmackhaft machen wollte, sich über die 2. Mannschaft der HSG (Bezirksliga) bis zum Jahresende wieder für die Erste zu empfehlen. Das hat der junge Mann nach einer Bedenkzeit offenbar abgelehnt, weshalb es nun zur Trennung kommt. Besonders schade deshalb, weil Spielertrainer Roman Warland durch eine langfristige Knieverletzung auf dem Feld derzeit außen vor ist und Knürenhaus perspektivisch gute Möglichkeiten gehabt hätte, seine Fähigkeiten auf der Mitte einzubringen. Regelmäßiges Training und die entsprechende Anwesenheit bei den Spielen natürlich vorausgesetzt. So werden Marius Franken und Chris Grassow in nächster Zeit vermehrt die Regieposition übernehmen. Gegen den WTV hatte das zuletzt schon bestens geklappt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Niederrheinliga wird zur Farce
Niederrheinliga wird zur Farce
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut

Kommentare