Handball

HGR siegt im „alten“ Kreispokal

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Es ist ein Kuriosum, das der Pandemie geschuldet ist. In dieser Woche fanden die Halbfinalspiele im Kreispokal aus der Saison 2019/20 statt. Die Runde der Saison 2020/21 war ersatzlos gestrichen worden. Dabei setzte sich Regionalligist HG Remscheid gegen den Verbandsligisten Haaner TV mit 27:23 (13:14) durch und trifft im Endspiel auf den Landesligisten WMTV Solingen.

Dieser hatte auf dem Papier Regionalligist SG Langenfeld bezwungen, der allerdings mit seiner Bezirksliga-Truppe angetreten war. Gegen die Erste hatten die Remscheider in dieser Woche ein Testspiel bestritten, das sie mit 22:25 verloren. „Es waren erneut zwei ernüchternde Leistungen“, fasste HGR-Coach Alexander Zapf zusammen. Weiter getestet wird an diesem Samstag. Dann ist die HGR beim Oberligisten LTV Wuppertal (16.30 Uhr, Buschenburg) zu Gast. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle
Verbandsliga: WTV-Frauen unterliegen klar
Verbandsliga: WTV-Frauen unterliegen klar
Verbandsliga: Rader-Frauen starten stark
Verbandsliga: Rader-Frauen starten stark
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett

Kommentare