Handball: HG Remscheid verliert erneut

-pk/ad- Für die Handballer der HG Remscheid war es das letzte Auswärtsspiel der Regionalliga-Saison 2021/2022. Ob man sich gerne an das Aufeinandertreffen mit dem HC Gelpe/Strombach erinnert, bevor man in den nächsten (Englischen) Wochen noch fünfmal in eigener Halle ran muss? Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering. Bezog man doch am Abend eine 24:

29 (12:13)-Niederlage, die in einem Spiel mit überschaubarem Niveau in Ordnung ging. Und die gleichbedeutend mit der vierten Pleite in Folge war. Über weite Strecken plätscherte die Begegnung unspektakulär dahin, sieht man vielleicht einmal von den Paraden des Linus Mathes ab, der vor der Pause sieben Würfe abwehrte. Darunter zwei Siebenmeter. Und da war auch noch die erste Führung der Gäste in der 25. Minute, als Florian Hinkelmann zum 12:11 traf.

Die einzigen Höhepunkte aus Sicht der HGR, die kurzfristig auf Pascal Hermann und Michael Heimansfeld verzichten musste. Beide klagten über Rückenprobleme. Letzterer war gar nicht erst in die Eugen-Haas-Halle nach Gummersbach gereist, wo die Partie schon kurz nach dem Seitenwechsel entschieden schien (17:13, 33.) und trotz eines Aufbäumens der HGR (18:18, 40.) letztlich war, weil sich die Gäste in der hektischen Schlussphase Fehlwürfe in Serie leisteten. Trainer Alexander Zapf einigermaßen ratlos: „Ich weiß auch nicht, was mit den Jungs los ist.“ Tore: Jansen (7/3), P. Hinkelmann (5/1), Pflüger, Rath (je 4), Hertz, F. Hinkelmann, Handschke, Taymaz (je 1).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare