Handball

Gummersbach schlägt Essen

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Viel Selbstvertrauen sammelte der VfL Gummersbach durch seinen 25:24 (12:15)-Erfolg beim TuSEM Essen.

In einer vor allem in der ersten Hälfte sehr hitzigen Partie, in welcher Tim Kontrec die rote Karte sah, bewies der Zweitligist beim Erstligisten unter dem Strich die größere Durchschlagskraft. Die Oberbergischen gingen in der 44. Minute erstmals in Führung (19:18) und dominierten spätestens von dem Zeitpunkt an das Spielgeschehen. Bestnoten verdienten sich Haupttorschütze Fynn Herzig, der siebenmal traf, und Diogo Valerio. Der Torhüter entschärfte unter anderem drei Strafwürfe der Essener. Weitere Tore: Bozovic (5), Santos (5/3), Hermann (3), Stüber (2), Blohme, Häseler, Vidarsson (je 1). -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Kreisliga B ist in zwei Staffeln eingeteilt
Das sind die Termine des Kreispokals
Das sind die Termine des Kreispokals
Das sind die Termine des Kreispokals
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Aus ihm ist eine Größe des Sports geworden
Garrido schnürt Viererpack
Garrido schnürt Viererpack

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare