Handball

Bergische Panther gegen Minden II

Sehr aufmerksamer Keeper: Robin Eigenbrod.
+
Sehr aufmerksamer Keeper: Robin Eigenbrod.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Bei so einem Spiel kommt man mal ins Plaudern - mit Ilja Fuchs und Peter Schütte.

Von Andreas Dach

Sie haben manche Handballschlacht geschlagen. Bei einem Spiel neben Ilja Fuchs und Peter Schütte zu stehen, kann deshalb niemals schaden. Beide sind in unterschiedlicher Weise eng mit den Bergischen Panthern verbandelt, erlebten den Kantersieg am Freitagabend gegen Minden II stehend und plaudernd im Tribünenbereich mit.

„Eine so schwache Mindener Mannschaft habe ich in all den Jahren noch nicht erlebt“, sagte Ilja Fuchs. Er hatte es als Torhüter in seiner Laufbahn häufiger mit den Ostwestfalen zu tun. Fast kam so etwas wie Mitleid mit der blutjungen Zweitvertretung auf: „Jetzt haben die auch noch so eine weite Heimfahrt mit dem Bus vor sich.“

Sein Nebenmann Peter Schütte war zu aktiven Zeiten Abwehrspezialist und Kreisläufer, hatte seine beste Zeit mit Fuchs beim WTV. Er dachte bei den Worten seines Kumpels an die eigenen Busfahrten von damals zurück, sagte lächelnd: „Wenn wir damals auswärts verloren haben, haben wir uns spätestens am Leverkusener Kreuz wieder wie der Sieger gefühlt.“ Ja, so ein Kölsch (oder zwei?) kann stimmungsaufhellend wirken.

Zurück zur Aktualität und zur Panther-Torhüterleistung. Fuchs freute sich als langjähriger Torwarttrainer über den gelungenen Auftritt von Robin Eigenbrod und dessen erneute Leistungssteigerung: „Robin und auch Max Conzen bereiten sich immer sehr akribisch auf den nächsten Gegner vor und schauen sich genau die Wurfbilder an. Das zahlt sich aus.“

Mit dem RGA-Lokalsport immer auf dem Laufenden über den Sport im Bergischen. Kennen Sie schon das kostenlose tägliche Nachrichten-Update des RGA im Facebook-Messenger? Einfach direkt hier anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
Schaulaufen des RTV: Wer zuschauen will, sollte sich beeilen
WTV II mit Neuzugang
WTV II mit Neuzugang
WTV II mit Neuzugang
Freude beim Duo ist aber nur gedämpft
Freude beim Duo ist aber nur gedämpft
Freude beim Duo ist aber nur gedämpft

Kommentare