Gummersbach verliert Spiel und Spieler

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Handball

-ad- Viel Zeit zum Trauern bleibt den Handballern des VfL Gummersbach nach ihrer ersten Saisonniederlage nicht. Sie verloren das Spitzenspiel beim ASV Hamm-Westfalen mit 25:27 (13:11) und müssen den Fokus nun schon auf Mittwoch richten, wenn der TV 05/07 Hüttenberg um 19 Uhr in der Schwalbe-Arena zu Gast ist und den Ärger der Oberbergischen zu spüren bekommen soll.

Im Westfälischen hatte sich der VfL schon nach neun Minuten dezimiert. Für Tin Kontrec hatte es zu diesem frühen Zeitpunkt nach einer überharten Abwehraktion Rot gegeben. In einer über die komplette Distanz hektischen Begegnung schüttelten sich die Gäste kurz, um dann das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. In der 39. Minute führten sie mit 18:15. Es sollte nicht reichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus

Kommentare