Kurzinterview

Glühweinwandern ist ihre neue Trendsportart

Das Wandern ist der Krämers Lust. Wie hier auf dem auf dem Rheinsteig. Foto: RK
+
Das Wandern ist der Krämers Lust. Wie hier auf dem auf dem Rheinsteig.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Zehn Fragen an Fußballerin Ramona Krämer.

Remscheid. Seit Jahren spielt Ramona Krämer im Bergischen Land Fußball, in dieser Saison beim Kreisligisten TS Struck. Noch mehr gefordert ist die 33-Jährige aber als Mama, Töchterchen Malú hält sie und Partner Ramon mächtig auf Trab.

1. Was sagst Du zum Coronavirus?

Ramona Krämer: Es ist eine Geduldsprobe! Durch die lange Dauer der Einschränkungen und unterschiedliche Auffassungen sind viel gegenseitiges Verständnis und Respekt erforderlich.

2. Wie nutzt Du die nun frei gewordene Zeit am liebsten beziehungsweise wie hast Du sie genutzt?

Krämer: Wir genießen eine der wenigen positiven Auswirkungen – mehr Familienzeit! Ansonsten geh ich gerne (mit meiner Schwester Carina) joggen. Oder wir betreiben die neue Coronatrendsport: Glühweinwandern!

3. Was wirst Du als Erstes machen, wenn der Spuk endgültig vorbei ist?

Krämer: Sorglos die spanische Familie besuchen.

4. Bier mit oder ohne Alkohol nach dem Sport?

Krämer: Ohne – ich möchte ja nicht zu Fuß nach Hause.

5. Mannschaftstour: Malle oder gemütlich?

Krämer: Weder noch. Nach Malle kommen oft weniger Teamkolleginnen mit. Daher lieber nicht so weit weg, dass möglichst viele mitkönnen. Aber gemütlich? Nein!

6. Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen?

Krämer: Kinderschokolade.

7. Musik: Schlager, Klassik oder Techno?

Krämer: In der Kabine unbedingt Schlager. Ansonsten gerne deutscher Pop.

8. Mit welchem Sportler würdest Du gerne mal in die Sauna gehen beziehungsweise einen Kaffee trinken?

Krämer: Thomas Müller. Ich glaube, der Unterhaltungswert wäre legendär.

9. Über welche Sportart wird in den lokalen Medien zu wenig berichtet?

Krämer: Ich finde, dass vieles gut abgedeckt ist.

10. Wie sieht für Dich der perfekte Abend aus?

Krämer: Derzeit gemütlich mit Wein auf der Couch, Kamin an, Füße hoch und auf Normalität hoffen. -fab-

In der vergangenen Woche beantwortete RGA-Kümmerer Mike Zintner unsere zehn Fragen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Sportmix
Sportmix
Sportmix

Kommentare