Handball

Ganz schön vornehm, was in Haan passiert

Gefeierter Ben Vornehm: Der Youngster (vorne) wurde von seinen Kameraden in Szene gesetzt. Foto: A. Dach
+
Gefeierter Ben Vornehm: Der Youngster (vorne) wurde von seinen Kameraden in Szene gesetzt.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Handball-Verbandsligist Bergische Panther II siegt trotz verpatztem Start.

Von Andreas Dach

Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss. In dem Sinne: Hühott, Bergische Panther II. Der Handball-Verbandsligist gewann bei Schlusslicht Haaner TV mit 33:27 (15:18), bekleckerte sich trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte allerdings nicht mit Ruhm. Vor allem Abschnitt eins stand für schwere Beine, Emotionslosigkeit und miserables Rückzugsverhalten. Weshalb es in der Pause verbales Futter für das lahmende Pferd gab. „Ich habe die Jungs gefragt, ob sie mich verarschen wollen“, gab Trainer Christian Schmitz später zu.

Nein, das hatte niemand vorgehabt. Vielmehr zieht es sich wie ein roter Faden durch die bisherige Spielzeit, dass die Panther II in der Anfangsphase schwächeln, vielleicht sogar den nötigen Ernst vermissen lassen. Wird es dann ernst, machen sie ernst. Einer, der dazu nach dem Seitenwechsel beitrug, spielt normalerweise in der A-Jugend der Panther. Die Einwechslung von Ben Vornehm brachte frischen Wind in die Partie. In seinem ersten Verbandsligaspiel überhaupt imponierte der Linkshänder nicht nur durch Laufbereitschaft, sondern auch mit zwei blitzsauberen Toren. Und was hatte ihm Schmitz mit auf den Weg gegeben? Antwort des Youngsters: „Ich soll mir nicht die Scheißwürfe nehmen.“ Zur Erklärung: Vornehm neigt schon mal dazu, es (zu häufig) mit Hebern zu versuchen.

Diesmal nicht. Wie überhaupt alle viel konzentrierter ans Werk gingen und sich bei der Aufholjagd auf Torhüter Robert Franz verlassen konnten, der in der zweiten Hälfte unter anderem vier Siebenmeter abwehrte. Klasse von den Panthern II. Aus dem Ackergaul wurde ein gutes Pferd . . .

Panther-II-Tore: Baier (11/3), Kreckler (8/1), Radermacher (5), Schneider (3), Schmitz (3/2), Vornehm (2), Napiwotzki (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
ATV-Frauen überzeugen trotz Abbruch
ATV-Frauen überzeugen trotz Abbruch
ATV-Frauen überzeugen trotz Abbruch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare