Fußball

WSV sonnt sich an der Spitze

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Sie werden sich die Tabelle einrahmen und irgendwo im Stadion am Zoo aufhängen.

Der Wuppertaler SV steht auf Platz eins der Fußball-Regionalliga. Während der WSV am Samstagnachmittag im Stile einer Klassemannschaft mit 3:0 (2:0) beim FC Wegberg-Beeck siegte, musste sich Konkurrent Preußen Münster mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden bei der 2. Mannschaft des 1.

FC Köln zufriedengeben. Der bisherige Primus Rot-Weiss Essen konnte gar nicht ins Geschehen eingreifen, da der Platz in Ahlen unbespielbar war. Marco Königs (32.), Kevin Pires Rodrigues (44.) und Phillip Aboagye (85.) erzielten die Treffer für die Wuppertaler, die während der 90 Minuten kaum in Bedrängnis kamen und nun den Moment am Platz an der Sonne einfach genießen. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aufbruchstimmung soll die TS Struck II beflügeln
Aufbruchstimmung soll die TS Struck II beflügeln
Aufbruchstimmung soll die TS Struck II beflügeln
Judo-Weltmeister freut sich auf den RTV
Judo-Weltmeister freut sich auf den RTV
Judo-Weltmeister freut sich auf den RTV
Der RTV angelt sich einen Weltmeister
Der RTV angelt sich einen Weltmeister
Der RTV angelt sich einen Weltmeister
Der Auftakt ist im hohen Norden
Der Auftakt ist im hohen Norden
Der Auftakt ist im hohen Norden

Kommentare