Fußball: TGH-Frauen haben Hoffnung

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

-fab- Die Liste der Ausfälle ist weiterhin lang. Dennoch sagt Monica Rosito, Trainerin der TG Hilgen, vor dem Heimspiel der Bezirksliga gegen Rhenania Hochdahl am Sonntag (13 Uhr, Kuno-Hendrichs-Anlage): „Die drei Punkte müssen bei uns bleiben.“ Hoffnung macht, dass Franziska Heister und Finja Schmidt in den Kader zurückkehren. Außerdem wird Merle Henninger, U19-Talent der Hilgenerinnen, für das Heimspiel hochgezogen. Rosito nennt das Trio „einen Lichtblick“.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DTV: Menge tritt von seinen Ämtern zurück
DTV: Menge tritt von seinen Ämtern zurück
DTV: Menge tritt von seinen Ämtern zurück
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Handball-Oldies des Hastener TV kommen wieder zusammen
Handball-Oldies des Hastener TV kommen wieder zusammen
Handball-Oldies des Hastener TV kommen wieder zusammen
Mucksmäuschenstill! FCR läuft der Musik hinterher
Mucksmäuschenstill! FCR läuft der Musik hinterher
Mucksmäuschenstill! FCR läuft der Musik hinterher

Kommentare